Alba

Aus Midgard-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alba liegt im Osten des Kontinents Vesternesse.

Alba ist ein Königreich mit der Hauptstadt Beornanburgh, die mit 35.000 Einwohnern auch die größte Stadt im Reich darstellt.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerung und Sprache

Die menschlichen Bewohner Albas werden als Albai bezeichnet. Sie sind zumeist hochgewachsen und von kräftiger Statur. Die offizielle Sprache ist Albisch, die sich aus dem Dûnathisch und dem Altoqua entwickelt hat. Viele Händler sprechen auch die Comentang als Verkehrssprache.

Clans

Clan Haus Stammsitz Wappentier Schlachtruf
Aelfin rot Byrne Einhorn A theine! A theine! (Brennt nieder! Brennt nieder!)
Aran rot Kildandon Vielfraß Aran Glamaryes! (Ruhmreiches Aran!)
Ardoch schwarz Crossing Schwan Ardoch! Ardoch! (Ardoch! Ardoch!)
Arren weiß Wulfstead Pferd Buaidh Arren! (Sieg den Arren!)
Beorn rot Harkfast Bär A Kingh e saine Esbern! (Für König und St.Esbern!)
Bogard weiß Irenspring Wisent Hier loghin aet ya! (Schaut uns an, Schwächlinge!)
Cairil schwarz Avildon Falke Raeme Ganis! (Denkt an Ganis!)
Ceata rot Adhelstan Luchs Kingh Angus! (König Angus!)
Cintal schwarz Cintagil Marder Clan Cintal! (Clan Cintal!)
Conuilh schwarz Dungarvan Rabe Lonachan! (Lonachan!)
Corin rot Corbin Eule MacCorin! (MacCorin!)
Cunn rot landlos Fuchs Commagh Cunn! (Hier kommen die Cunn!)
Feoch weiß Farandell Hund As Maen! (Wie ein Fels!)
Grimmond schwarz Grimadon Drache Grimadon fa efha! (Unbezwingbares Grimadon!)
Lachlan rot Lachlandris Adler Lachlan!Lachlan! (Lachlan! Lachlan!)
Merdach schwarz Meliagran Greif Saine Dunstan! (Heiliger Dunstan!)
Murdil weiß Murdagil Dachs Caern Dubh! (Schwarzer Berg!)
Nahar weiß Dundevenel Katze Clan Nahar! (Clan Nahar!)
Rathgar schwarz Irenhart Wolf Kainnet Rathgar! (Erkennet die Rathgar!)
Rochall rot keinen Hirsch Rochall gu brath! (Rochall auf ewig!)
Seal weiß Fallandsburgh Seehund Docha Dwyllan! (Dwyllans Hunde!)
Tilion rot Deorstead Lachs Buaidh no bas! (Sieg oder Tod!)
Treoch schwarz landlos Eber Saine Hester! (Heiliger Hester!)
Turon weiß Turonsburgh Feldhamster Caer Orinn! (Der Orinnberg!)
Wealdan weiß landlos Gans Hark Wealdan! (Achtung, die Wealdan!)

Elfen

In Alba gibt es den Zauberwald Broceliande, der von Siolcin bewohnt wird und mehrere Elfenstädte beherbergt. Die Elfen leben normalerweise isoliert von den Menschen, Kontakt findet nur ausnahmsweise statt. Elfen dürfen sich in Alba frei bewegen, umgekehrt dulden Elfen keine menschlichen Eindringlinge in ihrer Heimat. Im Broceliande gibt es drei verbliebene Elfenreiche mit den Namen Celeduin, Tirthalion und Aglarintur.

Zwerge

Zwei Grenzgebirge von Alba, der Pengannion und das Artross-Gebirge, bieten die Heimat für Zwerge. Zwerge haben in Alba die gleichen gesellschaftlichen Rechte wie ein Angehöriger von einer der fünf großen Clans. Zwerge sprechen untereinander Dvarska, mit Menschen Albisch oder Comentang.

Gnome

In Alba gibt es Wald- und Berggnome. Beide Gnomenarten sprechen Gnomenon, dabei nutzen die Waldgnome jedoch die Schrift der Elfen, Berggnome hingegen die Schrift der Zwerge.

Im Umfeld der Elfen leben in Alba Waldgnome. Die Waldgnome dürfen sich sowohl im Gebiet der Elfen als auch im Gebiet der Menschen frei bewegen und nehmen eine Vermittlerrollen zwischen den Elfen und den Menschen Albas ein und gnomische Händler wickeln den Handel zwischen den beiden Völkern ab.

Die albischen Berggnome leben in abgeschiedenen Hochtälern, in denen sich nur selten andere Völker verirren.

Halblinge

Auf dem Gebiet von Alba liegt die Ursprungsregion der Halblinge, das Halfdal. Außerdem leben Halblinge auch in kleineren Gruppen im übrigen Alba.

Eagrel

Als eagrel, d. h. einem Mann gleichstehend, können sich freie Frauen in Alba erklären, wenn sie es wollen.[1]

Im Gegensatz zu den anderen Frauen erhalten sie eine Ausbildung (bei den Adligen meist als Kriegerin oder Gelehrte, in der Mittelschicht meist als Handwerkerin oder Kauffrau). Sie können beim Ableben eines Verwandten und ohne männlichen Stammhalter auch das Erbe antreten. Bei einer Heirat steht Eagrel-Frauen keine Mitgift zu und sie können in ihrem Clan verbleiben, falls der Ehemann einem anderen Clan angehört. Auch kann eine Ehe zwischen einem Mann und einer Eagrel-Frau in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst werden; hierzu bedarf es nur einem Vertreter der Kirgh, den beiden Eheleuten und zwei Zeugen.

Die Meinung über Eagrel-Frauen ist ambivalent, einerseits werden sie von den Frauen verachtet (Die hält sich wohl für was besseres!), andererseits von den Männern nicht immer anerkannt. Allerdings sind Eagrel-Frauen keine Seltenheit mehr; es kommt sogar vor, dass Eltern ohne männlichen Nachwuchs ihre Töchter dazu treiben sich als eagrel zu erklären, damit das Erbe bei ihrem Ableben in der Familie bleibt.

Geographie

Alba liegt auf dem Kontinent Vesternesse und teilt sich grob in den Weald im Norden, Meald im Süden und die Hjalta-Inseln in der Waelingsee. Es hat gemeinsame Grenzen mit Clanngadarn, Erainn, Ywerddon[2] und Chryseia. Im Osten bildet die Waelingsee eine natürliche Landesgrenze, wobei diese den Kontakt zu Waeland nicht unterbinden kann.

Gebirge

Im Norden befinden sich die Gwinel-Berge, das Offa-Massiv und an der Nordgrenze zu Clanngadarn das Pengannion; im Westen das Artross-Massiv; an der Grenze zu Chryseia im Süden die Melgar-Berge.

Gewässer

Im Süden bildet die Bucht der Bäume die Grenze zu Erainn, gespeist aus dem Tuarisc und der Morne die im Osten dem Loch Morne entspringt.

Südwestlich vom Kloster Vanasfarne liegt Loch Keal; Südlich der Burg Irenhart liegt Loch Gorm; Loch Beagh liegt auf halber Strecke zwischen Beornanburgh und Elrodstor.

Wälder

Im Nordwesten liegt der Wald von Tureliand und direkt östlich anschliessend der Wald von Aelvenes. Der Süden Albas besteht hauptsächlich aus Wäldern; der Wald von Ogresse; der Wald von Escavalon; der Wald von Aettrick; der Wald von Brocendias und der Zauberwald von Broceliande.

Geschichte

König & Königin

König Zeitraum König Zeitraum
Berandir MacBeorn 1893–1924 nL Meagbed MacCeata 2152–2157 nL
Ghugal MacRathgar 1924–1947 nL Lugan MacRathgar 2157–2174 nL
Kenrik MacRathgar 1947–1949 nL Ayler MacAelfin 2147–2179 nL
Angus MacCeata 1949–1977 nL Lachlan MacConuilh 2179–2180 nL
Maeglin MacBeorn 1977–1988 nL Devlin MacAelfin 2180–2193 nL
Farrand MacAelfin 1988 nL Yorrric MacRathgar 2193–2195 nL
Gilmorin NiRathgar 1988–2019 nL Pendrach MacBeorn 2195–2217 nL
Rowain MacRathgar 2019–2024 nL Esbern MacBeorn 2217–2241 nL
Colbran MacRathgar 2024–2034 nL Dunstan MacBeorn 2241–2252 nL
Rodric MacCeata 2034–2055 nL Ruthbur MacBeorn 2252–2268 nL
Kilburn MacAelfin 2055–2080 nL Lachlan MacBeorn 2298–2289 nL
Kyllan NiBeorn 2080–2091 nL Baldric MacBeorn 2289–2312 nL
Iain Mac Rathgar 2091–2097 nL Baran MacBeorn 2312–2347 nL
Aelfwyn MacCeata 2097–2111 nL Lugan MacBeorn 2347–2359 nL
Conal MacCeata 2111–2137 nL Aidan MacBeorn 2359–2371 nL
Kenrik MacAelfin 2137–2149 nL Kennard MacBeorn 2371–2396 nL
Raynor MacRathgar 2149–2152 nL Beren MacBeorn seit 2396 nL

Beren MacBeorn, jetziger König Albas, wird im Jahre 2411 nL, an seinem 18. Geburtstag, offiziell die Amtsgeschäfte des Landes übernehmen.

Namen

Die normale Bevölkerung Albas besitzen nur ihren Vornamen. Erst ab einer gewissen Hochrangigkeit (Clansmean oder höher) kann man den Clansnamen an den Vornamen anhängen, bei Männern verbunden durch das Mac, bei Frauen durch Ni, z. B. Baldred MacBeorn und Bernesse NiBeorn.

Durch die Beliebtheit bestimmter Namen (z. B. Baldred) kann es dazu kommen, dass es in einer Stadt viele Baldred MacBeorns gibt. Um das zu minimieren und Verwechslungen weitestgehend auszuschließen, trägt man einen Beinamen. Dieser kann durch die unterschiedlichsten Gegebenheiten bestimmt werden (Geburtsort, körperliche Merkmale, Beruf, Titel, Besonderheiten), z. B. Baldred MacBeorn von Nord Harkfast oder Baldred MacBeorn der Breite oder Baldred MacBeorn der Schmiedemeister oder Laird Baldred MacBeorn oder Baldred MacBeorn Einauge.

In Haelgarde und um Haelgarde herum, findet man noch heute die waelischen Formen -son und -dottir am Ende des Vaternamens. In einigen Städten und Boroughs findet man auch Familiennamen, dadurch zeichnen sich Familien aus, die ihrem Land und König treu ergeben sind, aber keinem Clan angehören, sich aber einem Clansmean ebenbürtig fühlen.

Eine Liste mit albischen Namen gibt es im Artikel Charakternamen.

Politik

Religion

Glaube

Vorherrschend ist der Glaube an die Dheis Albi mit den Göttern:

Gott (Ausrichtung) Farbe Symbol Waffe
Xan (Sonne) gelb Sonnenscheibe Langschwert
Vana (Fruchtbarkeit) grün Ährengarbe Sichel (Dolch)
Dwyllan (Meer) blaugrün Wellenlinie Stoßspeer mit gewelltem Blatt
Thurion (Schmiede und Feuer) orangerot Flamme Kriegshammer
Irindar (Krieg und Sturm) blutrot Blutstropfen Jagdspeer (Stoßspeer)
Ylathor (Tod) schwarz Mondsichel Waffenloser Kampf

Ebenfalls verbreitet ist der Mysterienkult des Vraidos, dessen Anhänger zusätzlich zu den Dheis Albi noch den zum Gott gewordenen Zauberer Vraidos verehren.

Der Schöpfergott Æd selbst wird nicht verehrt, da er gemäß dem Mythos nicht mehr existiert.

Feiertage

  1. Troscad Ljosdag des Draugmondes bis zum Snaesend-Fest (Fastenzeit)
  2. Thurionstid Myrkdag des Draugmondes.
  3. Snaesend im Bärenmond (Schneeschmelze)
  4. Tos Tradai im Bärenmond
  5. Irianarstid Ljosdag des Bärenmondes.
  6. Elrodstid Triudag, 1. Trideade des Einhornmondes.
  7. Vanastid Criochdag, 2. Trideade des Einhornmondes bis Ceaddag, 1 Trideade des Nixenmondes
  8. Dwyllanstid Ljosdag des Nixenmondes.
  9. Xanstid Ljosdag des Schlangenmondes bis Ceaddag, 2. Trideade des Schlangenmondes (Sommersonnenwende)
  10. Esbernstid Catrudag, 2. Trideade des Hirschmondes (Vraidos' Freispruch von Prioresse)
  11. Samhain Ceaddag, 1. Trideade des Kranichmondes bis Criochdag, 1. Trideade des Kranichmondes
  12. Liostid Myrkdag des Kranichmondes
  13. Ylathorstid Aonadag, 2. Trideade des Rabenmondes
  14. Belthan Ljosdag des Trollmondes
  15. Nubliona 28. Trollmond bis 1. des Draugmond (Neujahr, Wintersonnenwende)

Snaesend und Tos Tradai finden an unterschiedlichen Tagen statt, deshalb nur eine ungefähre Angabe

Feiertage von Vraidosanhängern:

  1. Aeljostid Catrudag, 2. Trideade des Bärenmondes (Vraidos Erleuchtung)
  2. Vraidostid Oachdag, 1. Trideade des Feenmondes (Vraidos' Freispruch von Prioresse)
  3. Vraidosvaen Seachdag, 1. Trideade des Rabenmondes (Vraidos' Verschwinden)

Städte

Die größten albischen Städte sind Beornanburgh, Haelgarde, Fiorinde und Crossing.

Corrinis gehört zum albischen Kulturkreis, aber nicht zum Königreich.

Siehe auch: Städte und Einwohnerzahlen

Wappen

Wappen albischer Städte

Wirtschaft

Kultur

Albisches Essen ist einfach und pflanzlich oder vom Huhn oder Schaf, durch die Jahreszeiten begrenzt (es sind relativ wenig Konservierungsmethoden bekannt), innerhalb dieser Grenzen aber durchaus vielseitig.

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

  1. Alba - Für Clan und Krone, 1. Auflage, Seite 58f
  2. fehlender Einzelnachweis

Abenteuer in Alba

Weblinks