Jurugu

Aus Midgard-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dämonenfürst Jurugu lebt auf der Welt Jurang Hutan und hat die Gestalt eines großen Orang-Utan, wenn er auf Midgard erscheint. Er wird in einigen Gegenden in Minangpahit und Rawindra als Gottheit verehert. Jurugu ist der Erzfeind des Affengottes Hanumat. Er nimmt unter den Dämonenfürsten nur einen niederen Rang ein, arbeitet aber intensiv an seinem Aufstieg.

Berüchtigt ist Jurugus Rassel, der bislang nur wenige Helden wiederstehen konnten. Diese wurden dann aber meist von Jurugus Begleitern, einer Horde Affendämonen und Holzgeister, vertrieben oder besiegt.

Mit der Beschwörung Jurugu rufen ist es möglich ihn herbeizurufen, mittels Jurugu beschwören kann er gegen seinen Willen beschworen werden.

Trivia

  • Jurugu ist Protagonist eines MIDGARD-Witzes. Dabei wird angenommen, dass Jurugu bezüglich des Rituals, mit dem er beschworen werden kann, nicht sonderlich anspruchsvoll ist:

Fragt ein Held den anderen:
„Sag' mal, wie spricht man das eigentlich aus: Jurúgu, Jurugú oder Júrugu?“. Darauf eine Stimme: „EGAL. HAUPTSACHE DU RUFST MEINEN NAMEN DREIMAL HINTEREINANDER.“

  • Jurugu hatte eine eigene regelmäßige Kolumne im Gildenbrief mit dem Namen Jurugus Rassel.

Quellen und Verweise