Metall

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-grau.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt die Werkstoffgruppe der Metalle. Für den gleichnamigen Urstoff Metall siehe Metall (Urstoff)

Auf der Welt Midgard kommen die vielfältigsten Metalle vor. Im wesentlichen handelt es sich um

  • Eisen
  • Kupfer
  • Zinn
  • Blei
  • Silber
  • Gold
  • Antimon
  • Aluminium
  • Quecksilber
  • Platin

die je nach Kulturstufe des Landes unterschiedliche Verwendung und Wert haben. Die Metalle werden auch in Legierungen weiterverarbeitet, insbesondere bekannt sind Bronze, Messing und Stahl (nur in den Küstenstaaten und KanThaiPan).

Darüber hinaus existieren noch einige Sonderformen, entweder als reines Metall oder als Legierung, die auch im Zusammenhang mit Magie eine wichtige Rolle spielen: Alchimistenmetall, Aithinn, Kaltes Eisen, Toquinischer Stahl und Coranacruach (Elfenstahl).

Aus rituellen Gründen und weil es ihre Verbindung zur Lebenskraft stört meiden die Druiden den Umgang mit Metallen. Viele Zauber benötigen Zaubermaterialien aus Metallen. Mit dem Zauber Erkennen von Metall ist es auch möglich gezielt nach Metall und Erzadern zu suchen. Geisterwesen und Seelenreisende können sich zwar durch feste Materie bewegen, jedoch nicht durch Metall. Mit dem Zauber Rost können unedle Metalle beschädigt werden.

Quellen und Verweise