Publikation:Smaskrifter

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-grau.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt die vergriffene 1. Auflage. Für die aktuelle Auflage siehe
Smaskrifter
Cover Smaskrifter
Abenteuerband, Quellenbuch
Autoren: Gerd Hupperich
Verlag: VFSF
Cover: David Cherry
Illustrationen: Hank Wolf
Zierleiste: Thomas Lamm
Pläne: Gerd Hupperich
Grade: beliebig (alte Skala)
Land: Moravod
Regeln: M3
Seitenzahl: 116
ISBN / ISSN ISBN 3-924714-22-3
Einband: DIN A4, Softcover
Erscheinungsdatum: 1996-00-001996
Enthaltene Werke: Smaskrifter
Weitere Informationen:
Vergriffen
Vergriffen
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle

Der Abenteuerband Smaskrifter erschien 1996 beim Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele und enthält neben dem gleichnamigen Abenteuer eine Beschreibung der Stadt Slamohrad. Beide Werke entstammen der Feder von Gerd Hupperich.

Beschreibung

Slamohrad im Herzen des moravischen Waldes birgt zahllose Geheimnisse:
  • Wovor fürchtet sich Kristor Belisardon, der Älteste der Magier?
  • Warum haben die Alpjäger der Stadt so viel zu tun?
  • Wer ist der Häher, der unerbittlich Jagd auf Elfen macht?
  • Wer sind der König vom Wald und der König unter dem Berg - einst und jetzt?
  • Warum endet der Wettbewerb der Glasharfner mit einem Fiasko?
  • Was hält Hrokkinskinna, die fette, waelische Zauberfrau, in der Stadt?
  • Warum hassen die Elfen von Silmaeste die »Elflinge«?

Das größte Geheimnis verbirgt sich aber hinter dem Namen »Smaskrifter«. Nur wer beharrlich fragt und sucht, der findet die Lösung und begeht den Verschollenen Pfad, wo Vergangenheit, Traum und Gegenwart untrennbar verwoben sind. Und nur wer am Ende den Königlichen Baum heilen kann, vermag sich und die Bürger von Slamohrad von einem jahrhundertealten Bann zu befreien.

Dieses Heft enthält die Beschreibung der Stadt Slamohrad sowie eine dort angesiedelte Abenteuerkampagne für MIDGARD und andere Fantasy-Rollenspiele, geeignet für 3-5 Abenteurer mittleren und höheren Grades.– Quelle: Klappentext Smaskrifter


Quellen und Verweise

Literatur

Weblinks