Rawindra

Aus Midgard-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiki letter w.png Dieser Artikel über Rawindra ist sehr kurz und möglicherweise inhaltlich noch sehr unvollständig. Hilf der Midgard-Wiki, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest!

Rawindra liegt auf dem Kontinent Sirao

Das auf dem Kontinent Sirao gelegene Rawindra wird westlich vom Drachenmeer und östlich vom Golf von Kanpur umspült. Die Meru-Berge trennen das starkt bewaldete Gebiet von der Wüste Gond im Norden. Rawindra besteht aus einem lockeren Verbund von Fürstentümern. Die größten Städte in Rawindra sind Farruchabad, Jagdischpur, Aurangabad, Bagdan, Bithur und Wasirabad. Für genaue Einwohnerzahlen siehe "Städte und Einwohnerzahlen".

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerung

Die Bevölkerung Rawindras besteht aus drei Gruppen: Rawindi, Sikkulandi und Pallawama. Früher mussten die Rawindi unter dem Joch von hochintelligenten Echsenwesen namens Sritras leben, doch sie konnten sich ihre Freiheit erkämpfen, unter der Führung der Srikumara. Heute gibt es nur noch wenige vereinzelte Sritragruppen in Rawindra, doch Gerüchten zufolge soll in den Tiefen des Dschungels noch ihre Hauptstadt existieren.[1]

Jagdischpur

Jagdischpur ist mit 180.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Rawindra. Sie liegt im Nordwesten von Rawindra und ist die westlichste Großstadt des Landes. Die Bevölkerung von Jagdischpur ist weit weltoffener und fremdenfreundlicher als die meisten anderen Rawindi, darum wird Jagdischpur auch als Rawindras "Tor zu westlichen Welt" bezeichnet. Jagdischpur verfügt außerdem über einen großen Hafen, in dem Schiffe aus ganz Vesternesse anlaufen.

Drogen und Genussmittel

Es ist in Rawindra durchaus üblich und für die meisten Rituale durchaus nötig, Drogen zu konsumieren. Sie finden unterschiedliche Anwendungsbereiche - alleine zum Genuss, zum Öffnen des Geistes bei Ritualen, zur Heilung.

  • Betel: Die Nüsse werden zerhackt und gekaut. Sie lösen Euphorie aus und werden auch als Aphrodisiakum verwendet.
  • Palmwein: Der Genuss von gegorenem Palmensaft führt zu Gemütsveränderungen.
  • Bhang: Es wird aus den Blättern und Blüten der Cannabispflanze hergestellt und ist bekannt als mildes Rauschmittel.
  • Hukka. Shishatabak
  • scharidischer Hanf: Er hat eine sedierende bis einschläfernde Wirkung.
  • Opium: Es hat eine schmerzstillende, krampflösende, appetithemmende und durchfalllindernde Wirkung. Es wirkt auch hypnotisch und beruhigend.
  • Gelber Lotus: Er hat eine stark beruhigende und schmerzstillende Wirkung. Regelmäßiger Gebrauch führt zur Abhängigkeit.
  • Goldener Lotus: Steigert die magischen Fähigkeiten des Benutzers, allerdings entzieht der Gebrauch dem Benutzer permanent etwas von seinem Zaubertalent!!
  • Grauer Lotus: Er steigert die Reflexe und das Reaktionsvermögen.
  • Purpurner Lotus: Er wirkt luststeigernd und -verlängernd, allerdings entzieht der Gebrauch dem Benutzer permanent etwas von seiner Willenskraft.
  • Schwarzer Lotus: Er erzeugt ein über Stunden anhaltendes Wärme- und Glücksgefühl. Der Schwarze Lotus ist das stärkste Rauschmittel auf ganz Midgard. Er macht stark abhängig und kann zur einer dauerhaften Schädigung des Körpers führen.

Glaube

Götter

Währung

  • Sihr: Silberbarren, Wert – 25GS
  • Chittak: Silbermünze, Wert – 15 SS
  • Tular: Silbermünze, Wert – 1 SS
  • Mascha: Silbermünze, Wert – 3 KS
  • Kakina: Muschel, Wert – 1 KS


Abenteuer in Rawindra

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

  1. Das Erbe der Löwensöhne, S. 75/79

Weblinks