Thaumagramm

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Thaumagramm entsteht durch die Verknüpfung von Großen Siegeln und Zauberlettern.

Die Siegel legen dabei fest, welche magische Wirkung die Thaumagramme haben. Die Lettern legen Rahmenbedingungen für die Auslösung fest, bspw. wer das Thaumagramm auslösen kann.

Thaumagramme, die nur ein Siegel enthalten, werden als einfache Thaumagramme bezeichnet. Thaumagramm mit mehreren Siegeln - und somit mehreren magischen Effekten - heißen Mehrfachthaumagramme, oder alternativ Kettenthaumagramme, bei letzterem lösen die Wirkungen nicht gleichzeitig, sondern nacheinander, mit mehreren Sekunden Abstand, aus.

Ein Thaumagramm wird normalerweise an einem zu schützenden Ort oder Gegenstand angebracht. Alternativ kann es jedoch auch auf einem Blatt angebracht werden, in diesem Fall entsteht ein Thaumagrammblatt.

Quellen und Verweise