Zeitgeschichte

Aus Midgard-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angeregt durch die Chronologische Liste der Abenteuer soll hier eine Aufstellung von historischen Ereignissen in der Midgard Zeitgeschichte erstellt werden. Dabei spielen Abenteuer direkt keine Rolle, sondern vielmehr die zugrundeliegenden oder resultierenden Ereignisse daraus. Trotzdem sind einige der folgenden Informationen als Spoiler zu diversen Abenteuern anzusehen. Spieler sollten sich diese Seite also erst nach Absprache mit ihrem Spielleiter zu Gemüte führen.

Die Abkürzung nL bezieht sich dabei auf den Zeitpunkt der Landung Gilgalars auf den Valianischen Inseln im Jahre 1 und meint nach der Landung. vL meint respektive vor der Landung.

Für Spielleiter mag noch interessant sein, dass ein Erdenjahr einem Jahr auf Midgard entspricht und dass zumindest die jeweils letzte Ziffer übereinstimmt: Das aktuelle Jahr ist derzeit (2017) also 2427 nL. Ein Überblick über die Geschichte Midgards findet sich unter Midgard Historie.

Spoiler: Dieser Artikel enthält Informationen, die möglicherweise wesentlicher Bestandteil eines Abenteuers sein können!

Inhaltsverzeichnis

Legende

Unbekannt Allgemein Alba Chryseia Clanngadarn
Eschar Erainn KanThaiPan Küstenstaaten Nahuatlan
Moravod Rawindra Tegarische Steppe Valian Waeland

Zeitgeschichte

Jahr Ereignis Quelle

2500 vL bis 1 vL

2500–2200 vL 1. Riesenkrieg zwischen Riesen und Zwergen. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24; GB 41, S.15, ZWQ, S.12
um 2500 vL Die Askiälbainen ziehen in den Norden und kämpfen im 1. Riesenkrieg Göttliches Spiel, 1. Auflage, S.75
um 2400 vL Twyneddischer Stamm siedelt sich in Südalba an. ALB1, S.9
um 2300 vL Die Askiälbainen stranden im EIS ZWQ, S.12
2390 vL Der erste Huatlani-Stamm besiedelt Nahuatlan. DDD 10, S.47
2390–2388 vL Die Axumalca verlassen Chicomoztoc und ziehen nach Chichitecan. NAH, S.16
2385 vL Erwachen des Camasotz. NAH, S.16
2160–2150 vL Expedition der Axumalca. NAH, S.16
2150 vL Die Chalpeca verlassen Chicomoztoc und übernehmen die Siedlung der Axumalca. NAH, S.16
2122 vL Die Chalpeca treffen auf die Gnome. NAH, S.16
2000 vL Besiedlung des Nordens durch die Menschen. DDD 10, S.47; Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24, ZWQ, S.12
1600 vL Die Chalpeca erreichen Nahuatlan. NAH, S.16
1562 vL Die Etapeca werden zu Erdmeister und verlassen Chicomoztoc. NAH, S.16
1495 vL Ixtamataca stirbt, die Etapeca bennen ihre Stadt nach ihr. NAH, S.16
1443 vL Die Etapeca treffen auf die Chimaq. NAH, S.16
1400 vL Die Guhuaca und die Ixtantzuta verlassen Chicomoztoc. NAH, S.16
1300 vL Die Ixtantzuta überqueren das Uacatzam. NAH, S.16
1203 vL Gründung Coatepecs. NAH, S.16
1200–1176 vL Gründung Achimactans, Tzikinahas und weiterer Städte. NAH, S.16
1000 vL Der Große Ho begründet als mythischer erster Kaiser das Geschlecht "Gelber Vogel", aus dem die Ki-Dynastie hervorgeht. DDD 10, S.47; KTP1, S.14; KTP2, S.20
1000–700 vL Altes Reich von Ta-meket. DDD 10, S.47; PVE, S.7
999–997 vL Quahaxotls Rachefeldzug gegen die Vulkane. NAH, S.16
ca. 800 vL Die Tusker errichten ihre Kultur in den chryseiischen Ebenen. DDD 10, S.47
ca. 750 vL Verschwinden der Arracht. DDD 10, S.47 und PVE, S.7
700–500 vL Zeit der Gaufürsten. PVE, S.7
500 vL Guwandschir erobert KanThaiPan und begründet die Tschu-Dynastie. KTP1, S.14; KTP2, S.20
500–400 vL 1. Dynastie des neuen Reiches. PVE, S.7
400–150 vL 2. Dynastie des neuen Reiches. PVE, S.7
300 vL Erste schriftliche Erwähnung der Stadt Uchana. GB 51, S.44
200 vL Vordringen des EISes und der Thursen nach Moravod und Waeland. Koboldheere greifen die Zwerge in den Belogora Bergen an. Es kommt zu einer Völkerwanderung nach Süden. DDD 10, S.47; WAE2; GB 42; ALB1, S.174
170 vL Der Karmodin wird durch den Eisteufel zum Winterwald Karelnibor. GB 41, S.15
150 vL–20 nL Menhits Regentschaft, Eroberung von Mokattam. PVE, S.7
100 vL Ermordung von Kaiser MuTi und Entmachtung der Tschu KTP1, S.14; KTP2, S.20
100 vL Eindringen der Schirputen (aranisches Reitervolk) RAW, S.68
100 vL Flucht der Menschen aus dem Norden. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24; GB 41, S.15, ZWQ, S.12
um 50 vL Die Koboldkriege gegen die Zwerge in Moravod GB 42, ZWQ, S.12
1 vL Entstehung der Caotxil und Ächtung des Kultes. NAH, S.16
um die Zeitenwende Der Stamm der Halfabitarwialla flieht aus Fuardain vor dem EIS nach Süden und lässt sich im geschützten Halfdal nieder. ALB1, S.174


Jahr Ereignis Quelle

1 nL bis 999 nL

1 nL Der Seeheld Gilgalar landet an der Küste Tanits und gründet Candranor auf den Valianischen Inseln. Er ist ein Angehöriger des Meervolkes, wie sich die Vorfahren der Valianer nennen. Das Jahr 1 ist das "Jahr nach der Landung", ein Jahr 0 gibt es nicht. Das Valianische Reich reicht bald von Chryseia / Alba / Küstenstaaten bis zu den scharidischen Fürstentümern und der siranischen Küste. Das Arkanum, S.16 und DDD 10, S.47
2 nL Die Latocuca verlassen Chicomoztoc. NAH, S.16
5 nL Gründung Nicahas. NAH, S.16
12 nL Konferenz von Nicaha. NAH, S.16
21 nL Naxicas Empfängnis und Aufbruch der Nahuaca. NAH, S.16
20–70 nL Das Meervolk erobert Chryseia und vermischt sich mit den dort lebenden Tuskern, das Volk der Chryseier entsteht DDD 10, S.47
20–70 nL Invasion des Meervolkes. PVE, S.7
22–50 nL Die Nahuaca unterjoch Nahuatlan. NAH, S.16
50 nL Der Vertrag von Ixtamactan. NAH, S.16
51–56 nL Sieg über Nicaha gefolgt von Thronwirren. NAH, S.16
65 nL Das Jahr des Blutes in Nahuapan. NAH, S.16
70–160 nL Friedenszeit unter der 3. Dynastie. PVE, S.7
150 nL Der Pakt der Schmiedemeister mit den Kiae. H&D, S.51
151 nL Camasotz erschafft die sieben Statthalter. NAH, S.16
169 nL Tod Huiocotls, Wiedergeburt Malinalxochitls. NAH, S.16
169 nL Entstehung der Lykanthropie. Weißer Wolf und Seelenfresser, 1. Auflage, S.74; Weißer Wolf und Seelenfresser, 2. Auflage, S.68;
200-300 nL Im Artross-Gebirge bekriegen sich Zwerge und Orcs ZWQ, S.12
200 nL Der Stamm der Halfabitarwialla flieht aus Fuardain vor dem EIS nach Süden und lässt sich im geschützten Halfdal nieder. ALB1, S.174
um 200 nL Die Ffomor besiedeln Erainn, erbauen das Dorf Berbh. CUA, S.9
206 nL Sommer des Schreckens. NAH, S.16
220–470 nL 4. Dynastie. PVE, S.7
230 nL Gründung des Dreibundes Nahuapan, Coatepec und Cheatl. NAH, S.16
300 nL Aussterben der Tschu-Dynastie und Beginn der kaiserlosen Zeit. KTP1, S.14; KTP2, S.20
um 400 nL Neb-cheper ist Wesir der Westprovinz des Reiches Ta-meket. Sandobars sechste Reise, S.9
um 400 nL Frühe Erwähnung der Tegaren in KanThaiPan. GB 46, S.13
470–580 nL 5. Dynastie. PVE, S.7
500 nL Zweiter Riesenkrieg gegen Zwerge und Menschen in Waeland. DDD 10, S.47; Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24, ZWQ, S.12
500 nL Plünderung ChangAns durch die Berekyndai. KTP1, S.14; KTP2, S.20
um 500 nL Zug der Hadrama-Tamim. PVE, S.7
um 560 nL Feldzug der Wüstenherren. PVE, S.7
580–690 nL 6. Dynastie. PVE, S.7
599–611 nL Quabrixtobals Expedition nach Ponapu. NAH, S.16
615–715 nL Die hundertjährige Krise des Nahuatlanischen Reiches. NAH, S.16
um 650 nL Ankuft der Asad. PVE, S.7
690–710 nL Zeit der Wirren. PVE, S.7
720–880 nL 7. Dynastie, Sieg gegen Valian. PVE, S.7
725–750 nL Bau von YenXuLu in KanThaiPan. DDD 10, S.47
727–737 nL Axayacatls Expedition zu den Zyu von Karvuvu. NAH, S.16
738–741 nL Cralomextetems Feldzug nach Karvuvu. NAH, S.16
750 nL Gemeinschaft der Moravischen Schmiedemeister entsteht. Die Haut des Bruders, S.6
760 nL HaoDsu begründet die Thai-Dynastie. KTP1, S.14; KTP2, S.20
770–780 nL Wiederaufbau Chalchiucatls als Nahuapan. NAH, S.16
ab 800 nL Das valianische Imperium versucht das Dorf Berbh in Erainn zu erobern. CUA, S.9
800 nL Die Seemeister erobern allmählich Vesternesse und verdrängen die dort lebenden Ffomor (Kromoi) ins erainnische Hochland. DDD 10, S.47
822 nL Rebellion gegen Nochipa. NAH, S.17
823 nL Die Nacht der Treue. NAH, S.17
825 nL Der Volksheld MurtanirKhan besiegt das Reich der Berekyndai. GB 46, S.13
831 nL Der kanthanische Botschafter Ching Chang besucht MurtanirKhan. GB 46, S.13
843 nL MurtanirKhan stirbt überraschend vor dem Feldzug über das Erlikul Gebirge. GB 46, S.13
848 nL Die letzten Verbündeten MurtanirKhans und Abtrünnige bekriegen sich, es bricht eine Zeit das Chaos an. GB 46, S.13
860 nL WuDsu erobert Ulwar. KTP1, S.14; KTP2, S.20; RAW, S.68
860–1240 nL WuDsu (KanThaiPan) erobert Ulwar (Rawindra) RAW, S.68
866 nL Camasotz erschafft die Goldmaske des Caotecuthli. NAH, S.17
871 nL Die Nanai werden im Bruderkrieg ausgerottet. GB 46, S.13
880–920 nL 8. Dynastie. PVE, S.7
898 nL Zerstörung Nahuapans. NAH, S.17
um 900 nL Die achte Dynastie des Reiches Ta-meket endet mit dem Krieg gegen Valian. Sandobars sechste Reise, S.45
um 900 nL Die Seemeister bauen das Dorf Berbh (Erainn) zu einem Stützpunkt um. CUA, S.9
907 nL Valianische Forscher entdecken Nahuatlan. NAH, S.17
910–920 nL Valian erobert Tevarra und Moro. PVE, S.7
911 nL Die ersten schwimmenden Inseln werden gebaut. NAH, S.17
920–970 nL 9. Dynastie. PVE, S.7
915 nL Das Jahr der Seuchen. NAH, S.17
930 nL Das Valianische Imperium führt Krieg gegen Alba. ALB1, S.9
945 nL Das Heer der Orcs der Nebelberge wird an der Furt bei Cywenglan (heute Wulfstead) vom Seemeister Asardolassar geschlagen. ALB1, S.9
970 nL Krieg der Schwimmenden Wälder. KTP1, S.14; KTP2, S.20
um 970 nL Cheferu wird der erste Priesterkönig des Südreichs. PVE, S.7
970–1100 nL Spaltung in Südreich mit Priesterherrschaft und Nordreich unter der 10. Dynastie. PVE, S.7
981–994 nL Unterwerfung der Zyu. NAH, S.17
990 nL Anwerbung Tegarischer und Berekyndischer Hilfstruppen. GB 46, S.13


Jahr Ereignis Quelle

1000 nL bis 1499 nL

um 1000 nL Das Dorf Berbh (Erainn) hat sich unter valianischer Herrschaft in die Stadt Berberoth gewandelt. CUA, S.9
1000 nL Erwärmung des Nordens bringt Bevölkerungswachstum. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
1010 nL Aufstand der Bezahlten Schwerter unter AnlarKhan. KTP1, S.14; KTP2, S.20; GB 46, S.13
1021 nL Völlige Niederschlagung des Aufstands der Bezahlten Schwerter. GB 46, S.13
1050 nL Die Moraven gründen auf den Resten der Stadt Orcanis das heutige Geltin. GB 41, S.15
1050 nL Die Stadt Berberoth (Erainn) ist Vorposten der valianischen Provinz Ardêru. CUA, S.9
1087 nL Die Valianer verlieren die Schlacht um Gimil-dum im Artross-Gebirge. ZWQ, S.12
1089 nL Zwischen Zwergen und Valianern wird ein Waffenstillstand geschlossen. ZWQ, S.12
1100 nL Erste Vidhingfahrten der Waelinger. DDD 10, S.47
um 1100 nL Der Kult der Muttergottheit Nea Dea entsteht. B&R, S.33
1100–1180 nL Irgendwann in diesen 80 Jahren fällt Candranor bei einem Sklavenaufstand in Schutt und Asche, und die Seemeister verlegen ihr Hauptquartier nach Thalassa, so dass Chryseia zum neuen Kernland des Imperiums wird. DDD 10, S.47
1103 nL Die Seemeister erobern das Fürstentum von Meknesch, die anderen Reste von Ta-meket werden tributpflichtig. DDD 10, S.47; PVE, S.7
1160 nL Gründung der ersten waelischen Kolonie Askaland, am Standort des heutigen Haelgarde, in Alba durch Bjargi Gabelbart. Göttliches Spiel, 1. Auflage, S.104; ALB1, S.10 und S.167; Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
1200 nL Teile des twyneddischen Stammes Derwendwyn siedeln mit Erlaubnis der Valianer an der valianischen Provinz Ardêru. CUA, S.9
1200 nL Erster Seeräuberkrieg Waeland-Valian, in dem Valian gewinnt. DDD 10, S.47
1231–1236 nL Serkenmhets große Bootsfahrt nach Norden. PVE, S.7
1232 nL Expedition der Ciuacoatl Nyctobatl nach Westen. NAH, S.17
1237 nL Erste Expedition Ixtil-Xochitls nach Osten. NAH, S.17
um 1250 nL Zweiter Seeräuberkrieg und Eroberung der waelischen Provinz Askaland durch Valian; Candranor ist wieder eine Weltstadt und frei vom erdrückenden Einfluss der Seemeister, in den folgenden Jahrzehnten zeigt es sich im Zenit seiner Macht. ALB1, S.10; DDD 10, S.47
um 1250 nL Geltin ist mittlerweile zu einer kleinen Stadt geworden. GB 41, S.15
um 1250 nL Erste Begegnungen zwischen Valianern und Tegaren. GB 46, S.14
um 1250 nL Krieg zwischen Valian und Aran auf dem Höhepunkt, Beginn der Besatzung Arans. GB 46, S.14
1250 nL Gründung des ersten ButsuDo Klosters im TsaiChen-Tal durch Monomito Yomo (KanThaiPanische Gelehrte sind der Meinung, dass dieses erst einige Jahre später passierte). Erste Einwanderungen auf Serendib. RAW, S.68
1254 nL Zweite Expedition Ixtil-Xochitls nach Osten, Eroberung von Sukkara und Mardaba. NAH, S.17
1261 nL Das Zwergenreich in den Offa-Bergen wird von den Valianern zerschlagen. Der Wilde König, S.47, ZWQ, S.12
1272 nL Huatlani erreichen Vesternesse, "Schlacht der Blauen Wellen". DDD 10, S.47; NAH, S.17
1273 nL Das Imperium vernichtet Nahuatlans Schwimende Inseln und erobert das Huaxal. DDD 10, S.47; NAH, S.17
1275 nL Es kommt zu Konflikten zwischen Valian und Aran, bei denen zunächst die aranischen Panzerreiter den Sieg davontragen, dann aber verheerend geschlagen werden, nachdem die abgezogenen nahuatlantischen Besatzungstruppen das Ostheer verstärken. DDD 10, S.47
1275 nL Frieden von Nahuapan und Abreise der Seemeister. NAH, S.17
1345 nL Twyneddische Barbaren fallen im Nordwesten Albas ein und marschieren bis Helugar. ALB1, S.10
um 1350 nL Gründung von Slamohrad und des Königreichs Dysland. GB 41, S.15
1400 nL Valian schlägt Versuche der Waelinger ab, erneut Land in Alba zu besetzen. DDD 10, S.47 und ALB1, S.11
ab 1400 nL Begin der Valianischen Herrschaft in Moravod als Protektorat. GB 41, S.15
1415 nL Elfische Bardin Valgeana flüchtet vor den Verwilderten des Bro Bedwen Die lange Nacht des Rowan de Soël, S.1
1480–1510 nL Vesternessische Barbaren (die Vorfahren der Twyneddin) ziehen nach Süden bis zum Grenzgebirge Chryseias, Valian weicht Schritt um Schritt zurück. Niederlagen Valians in Sirao gegen Aran. Beginn der Beschwörungen aus den Chaosebenen. DDD 10, S.47


Jahr Ereignis Quelle

1500 nL bis 1999 nL

um 1500 nL Kämpfe im besetzten Aran leben wieder auf. GB 46, S.14
um 1500 nL Erwähnung des ersten Hochkönigs. GB 40, S.5
um 1500 nL Wiederaufname der Vidhingfahrten gen Süden. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
1480–1510 nL Die Barbaren marschieren nach Süden und greifen unter druidischem Einfluss die Zauberer an. GB 40, S.5
1512 nL Bündnis zwischen dem aranischen General Tiglasar und den Südstämmen gegen Aran. GB 46, S.14
1526 nL Seemeister Rhadamanthus wird geboren. Die Schwarze Sphäre, S.82
1531/1532 nL Die Seemeister Tebal Girzadim und Alchessamiore plündern Kairawan, Weset wird geschliffen. DDD 10, S.47; PVE, S.7; Die Geburt der Dunklen Götzen
1540 nL Öffnung der altmeketischen Totentore durch Tanutamun (vgl. "Sturm über Mokattam"). DDD 10, S.47; PVE, S.7
1543 nL Alchessamiore wird Hoher Seemeister von Candranor. NAH, S.34
1548 nL Der Dysländische Krieg wird von Geltin mit valianischer Unterstützung gewonnen. GB 41, S.15
1550 nL Geburt des nahuatlanischen Königs Cochabracan. Im Land des Mondjaguars, S.33
1520–1550 nL Vereinzelte Vostöße der Twyneddin nach Süden. GB 40, S.5
1553 nL Seemeister Rhadamanthus wird zum Großmeister. Ein Hauch von Heiligkeit, S.16
1557 nL Seemeister Malchoeres landet in Nahuatlan. NAH, S.17
1560 nL Seemeister Taurellian greift Thalassa an. ALB1, S.12
1560–1600 nL Krieg der Magier. PVE, S.7; ALB1, S.12; ZWQ, S.12
1599 nL Mizquitotl wird zum Magievampir, Duell der Seemeister in Nahuatlan, daraufhin jahrhundertelange Isolation, Bürgerkrieg und Pervertierung des Glaubens. Die Haut des Bruders, S.7; DDD 10, S.47; NAH, S.17
1600 nL Invasion der Grahas und Flucht vieler Rawindi nach Serendib. Der Fall von Trigarta. RAW, S.68
1600 nL Ende des Krieg der Magier, Kairawan und Elhaddar werden unabhängig. PVE, S.7
1600 nL Die Schwarzen Adepten erscheinen in YenXuLu. KTP1, S.15; KTP2, S.20
1600 nL Erneute Expansion des EIS durch den Krieg der Magier. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
um 1600 nL Die Bóo sprechen vom Beginn einer neuen Zeit. GB 46, S.14
1600–1620 nL Flüchtlinge aus Rawindra erlangen die Kontrolle über Serendib. PVE, S.7
1600–1800 nL Bekehrung Eschars zum Glauben an die Din Dhulahi durch Aranische Missionare. PVE, S.7; DDD 10, S.47
1602 nL Die Dunklen Meister Tebal Girzadim und Elekander sowie die Hexe Sathardu erscheinen bei den Manghuren und werden zu Avataren der Dunklen Dreiheit. GB 46, S.14; Die Geburt der Dunklen Götzen
1603 nL Landung der Toquiner in Alba. ALB1, S.108
1604 nL Gründung des Bundes der Oceaniden mit dem Bau der Blauen Festung GB 49, S.6
1604 nL Geltin wird zur freien Stadt als die Valianer abziehen. GB 41, S.15
1606 nL Erstürmung der Karawanenstadt Uchana. Yelekan setzt die Zauberfürsten IlbeschWána ein. GB 41, S.15; GB 46, S.15
1606–1789 nL Geltin steht unter der Herrschaft der Zauberfürst von Uchana. GB 41, S.15
1610 nL Die Zwerge in den Offa Bergen besiegen die Orcs in der Runenklingen-Schlacht. ZWQ, S.12
1611–1613 nL Feldzug der Chimaq. NAH, S.17; ZWQ, S.12
1613 nL Unterwerfung der Nordstämme. GB 46, S.15
1613 nL Letztes Zwergenopfer und Gnomenopferungen. NAH, S.17
1620 nL Die Schwarzen Adepten unterwerfen KanThaiPan. GB 34, S.26
1660 nL Gründung Khairats. PVE
1681–1825 nL Bürgerkrieg. NAH, S.17
1672 nL Der menschliche Körper Tegalgirrans stirbt. GB 46, S.15
1697 nL Die Artross-Zwerge werden ins Albische Königreich aufgenommen. ZWQ, S.12
1710–1728 nL Gewaltsame Bekehrung Mokattams zum Glauben an die Din Dhulahi, Gründung der heiligen Stadt Kuschan. PVE, S.7
1717 nL Gründung des Covendo Mageo de Cevereges Lidrales. GB 24, S.9
1719 nL LanDaDsu verschwindet auf dem Drachentigerberg. KTP1, S.15; KTP2, S.20
1730 nL Gründung des Klosters Prioresse. Mord und Hexerei, S.10
1742 nL Vraidos verschwindet. ALB1, S.?
1749–1751 nL Eroberung von Moro und Tevarra durch den Sultan von Khairat. PVE, S.7, GB 24, S.9
1758 nL Gründung der Comreda Noctina in Tevarra. GB 28, S.8
1774 nL Raubzüge gegen Aran unter Khamulkaran. GB 46, S.16
1775 nL Khamulkaran schleift die Stadt Samarra. GB 46, S.16
1776 nL Niederlage Khamulkarans gegen das aranische Heer. GB 46, S.16
1785 nL Der Tecunecha Vroidaxatl entwickelt den Zauber Fehlleistung NAH
1787–1795 nL Hasun el-Namus eint die Himjar-Stämme. PVE, S.7
1789 nL Targ Schiatar, ein Zauberfürst IlbeschWána von Uchana zerstört die Magie des Karmodin. Die Haut des Bruders, S.6; GB 41, S.15
1809–1824 nL Tevarrischer Befreiungskrieg. PVE, S.7, GB 24, S.9
1811–1830 nL Die Himjar erobern Zahira und Hama. Elhaddar wird tributpflichtig. PVE, S.7
1825 nL Exodus des Kriegeradels. NAH, S.17
1825 nL Dem Covendo Mageo de Cevereges Lidrales werden in Tevarra zahlreiche Privilegien zuteil. GB 24, S.9
1845–1865 nL Der Kalif von Mokattam unternimmt den vergeblichen Versuch Urruti zu erobern und zu bekehren. PVE, S.7
1847 nL Ausdehnung des Covendo Mageo de Cevereges Lidrales werden in Tevarra auf Serenea. GB 24, S.9
1848 nL Ausdehnung des Covendo Mageo de Cevereges Lidrales werden in Tevarra auf Leonessa. GB 24, S.9
1850 nL Ausdehnung des Covendo Mageo de Cevereges Lidrales werden in Tevarra auf Corua. GB 24, S.9
1875 nL Städtebund von Elhaddar wird gegründet. DDD 10, S.47; PVE, S.7
1875 nL Die Salchtschonen konvertieren zum Din Dhulahi. GB 46, S.17
1893 nL Berandir Mac Beorn wird zum ersten albischen König gekrönt. ALB1, S.14
1893 nL Moro löst sich von Kairawan und wird als Sultanat selbständig. PVE, S.7, GB 24, S.9
um 1945 nL Das Himjar Reich zerfällt. PVE, S.7
1995–1998 nL Krieg zwischen Kairawan und Moro. PVE, S.7, GB 24, S.9


Jahr Ereignis Quelle

2000 nL bis 2427 nL

2010 nL Kaleschatra wird unabhängig. RAW, S.68
2022 nL In Geltin gewinnt der Orden der Nacht an Zulauf. GB 41, S.15
2050 nL Trigarta wird von den Sritras befreit. RAW, S.68
2050 nL Kampf um die Vorherrschaft zwischen Aegliern und Freden. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
2089 nL Högjarl der Frede wird zum ersten Jarlkunr gekrönt. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
2096 nL Der Covendo Mageo de Cevereges Lidrales hat drei Magi Priorus. GB 24, S.9
2097-2104 nL Pestepedemie in den Küstenstaaten. GB 24, S.9
2103–2121 nL Während der Zeit der Scheiterhaufen (tevarrische Inquisition oder auch Hexerwahn) sterben die meisten Anhänger der Janla-Sekte in den Küstenstaaten. Zahlreiche Abanzzi Sippen fliehen aus den Küstenstaaten. Die steinerne Hand (Mord und Hexerei), S.16; Die Haut des Bruders, GB 24, S.9, GB 36, S.22
2120 nL Vollständige Erholung Waelands vom Krieg der Magier. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
2123 nL Janla-Kultstätte bei Waeveloom gegründet. Die steinerne Hand (Mord und Hexerei)
2135 nL Der Covendo Mageo de Cevereges Lidrales wird wieder erlaubt. GB 24, S.9
2139 nL Der Schweinekrieg in Haelgarde. GB 56, S.59
2142 nL Großer Brand von Haelgarde. GB 56, S.60
2148 nL Die Zauberfürsten IlbeschWána in Uchana sterben aus. GB 46, S.15
2149 nL In Geltin wird der Großfürst ermordet, der Orden der Nacht ergreift die Herrschaft und ernennt den Nachtkönig. GB 41, S.15
um 2150 nL Ronald MacRathgar ermordet Clydred MacRogh sowie alle Bewohner der Burg Daongaed. Der Pfeifer von Daongaed (Des Pfeifers Klagelied), S.6
2123 nL Janla-Kultstätte bei Waeveloom im zweiten Angriff zerstört. Die steinerne Hand (Mord und Hexerei)
2153 nL Erste Vidhingfahrt der Neuzeit, Plünderung von Vanasfarne. DDD 10, S.47
2154 nL Aufstand gegen den Nachtkönig unter dem Helden Jurig. GB 43; GB 41, S.15
2162 nL Eine große Raubflotte unter Harald Sigurdsson wird vor Ikonium durch den Einsatz von Ikonischem Feuer fast völlig vernichtet. GB 52, S.6
2216 nL Besetzung der Weissen Berge. GB 41, S.15
2250 nL Scharabdur und Umgebung wird von den Grahas gesäubert. RAW, S.68
2176 nL Gründung von Corrinis. Corrinis Quellenbuch, S.10
2281–2303 nL Corua und Leonessa versuchen die Karawanenwege südlich der Kaf Berge vergeblich unter Kontrolle zu bringen. Daraufhin zerstören die Asad alle Befestigungen der Küstenstaaten südlich der Kaf-Berge. PVE, S.7, GB 24, S.9
2289 nL Einer kleinen Gruppe Halblinge gelingt es, eine Abschrift des Heiligtums der Köche aus Aran nach Alba zu bringen. Das große Abenteuer der kleinen Halblinge, S.6
2290–2299 nL Krieg gegen die Tegaren, der in einem Patt endet. GB 41, S.15
2303 nL König Lugan MacBeorn gründet die Königlich-Albische Akademie in Cambryg. ALB1, S.107
2354 nL König Baldric MacBeorn erobert die Stadt Estragel. ALB1, S.17
2362 nL Morislaw erklärt in Belogora die Unabhängigkeit der Weissen Berge. GB 41, S.16
2373 nL Gründung von Heradswyk. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
2378 nL Vidhing von Darjabar unter dem heutigen Högjarl der Aeglier. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
2380 nL Gründung von Birka. Waeland - Die Krieger des Nordens, 2. Auflage, S.24
2390 nL Das Erwachen der Sieben: Anarbal, Enuma, Kischartis, Lugalbanus, Marutukus, Nergalad und Sarpantu.. Die Fahrt der Schwarzen Galeere, S.7 und Das Juwel des Unlichts, S.2
2390 nL PuTschih besteigt den Pfauenthron und wird Jadekaiser in KanThaiPan. Die Perlen der Füchse, S.6
2395 nL Der Oger von Thame wurde von Beornwulf MacBeorn erschlagen. ALB1, S.156
2398 nL Asim el-Ghitrif wird Mihr von Madinat. Midgard-Online
2398 nL Beren MacBeorn wird mit fünf Jahren albischer König. Herrscher ist aber sein Vormund Angus MacBeorn (der schwarze Angus). ALB1, S.17
2401 nL Jetztzeit KTP1, S.15; ALB1, S.17 und PVE, S.7
2403 nL Ian MacRathgar verliert aufgrund der Geschehnisse in Die Kehrseite der Medaille sein Amt als Heereswart. Nachfolger wird Darryl MacRathgar. ALB1, S.142
2404 nL Der Karmodin kehrt zurück. GB 41, S.16
2405 nL Halef el-Farrani erobert mit einer Himjar Streitmacht Madinat und wird neuer Mihr. Midgard-Online
2405 nL Es existieren ca. 40 bis 50 Tiraden, 25 davon in KanThaiPan mit den Hauptstützpunkten in Kuei Chan, YenChan und Kanpur. GB 34, S.16
2406 nL Der Magier Mizquitotl wird nach langer Zeit wieder in Uchana gesehen. GB 38, S.22
2407 nL Halef el-Farrani, der Mihr von Madinat, nimmt die Tochter des Sultans von Khairat Raschah II. zur Frau. Midgard-Online
2408 nL Slamohrad wird aus seinem jahrhundertelangen Dornröschenschlaf erweckt. GB 41, S.16
2409 nL Marutukus stiehlt eine Schwarzen Galeere von der Gilde der Mondschwinge in Candranor. Die Fahrt der Schwarzen Galeere, S.7
2410 nL Dorenn NiBeorn, die Schwester des Königs, erklärt sich für eagrel. Der Wilde König
2410 nL Der Zauberer Furunkel wird als oberster Gildenmeister der Gilde der Mondschwinge gewählt. Midgard-Online
2410 nL Der Finstermagier Gormach verwüstet mit einem Untotenheer, verbündeten Echsenmenschen und dem Drachen Ruafásach Dörfer im Osten des Fürstentüms Cuanscadan. Cuanscadan.de
2411 nL Beren MacBeorn übernimmt mit 18 Jahren offiziell die albischen Amtsgeschäfte. ALB1, S.21
2411 nL Raschah II., der Sultan von Khairat ist Vater eines Sohnes und Thronfolgers geworden. Midgard-Online
2411 nL Der Amihr von Meknesch, Abbas el-Faijahd, heuert verstärkt Söldner an und möchte dem Kalifen ein Heer schicken um gegen Ain el-Atbara vorzugehen. Midgard-Online
2411 nL Jetztzeit DFR, S.13
2411 nL Der Zauberer Furunkel lässt sich verjüngen. Midgard-Online
2412 nL Beren MacBeorn zieht sich immer weiter aus der Öffentlichkeit zurück. Der Wilde König
2414 nL Dorenn NiBeorn kehrt aus Diatrava zurück und lässt sich in Cambryg nieder. Der Wilde König
2414 nL Suliman III., der Kalif von Mokattam, fällt einem Attentat zum Opfer. Midgard-Online
Säulen der Macht
2414 nL Es verbreiten sich Gerüchte, dass Beren MacBeorn aufgrund geistiger oder körperlicher Gebrechen nicht in der Lage ist seine Amtsgeschäfte auszuüben. Der Wilde König
2415 nL Jetztzeit KTP2, S.20; CUA
2415 nL Ein Eklat während der Sizung des Hohen Rats Albas in der Abtei Moranmuir dringt an die Öffentlichkeit. Der Wilde König
2415 nL Alischar wird zum neuen Kalifen von Mokattam gewählt. GB 55, S.6
2415/16 nL Bruder Nevan, der "Hellseher von Prioresse", prophezeit 3 große Gefahren für Alba. Der Wilde König
2416 nL König Beren MacBeorn verkündet sich für 6 Monate in ein Kloster zurückziehen zu wollen. Der Wilde König
2416 nL Im Osten des Fürstentums Cuanscadans wächst die Unruhe. Cuanscadan.de
2418 nL Orcs fallen in das Gebiet um Thame ein, können aber abgewehrt werden. ZWQ, S.12
2418 nL Jetztzeit Wolfswinter, S.70