Chryseia

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chryseia liegt im Südosten des Kontinents Vesternesse.

Chryseia liegt im Südosten von Vesternesse und besteht vorwiegend aus unabhängigen Stadtstaaten. Der Wohlstand des Landes gründet auf dem Fleiß der chryseischen Händler, Bauern und Handwerker.

Chryseia hat gemeinsame Grenzen mit Alba und Erainn. Im Osten bildet das Meer der Fünf Winde eine natürliche Landesgrenze.

Bevölkerung und Sprache

Seit 800 vL lebten die Tusker in den Ebenen Chryseias und errichteten ihre Hochkultur. Ab 20 nL erreicht das Meervolk Chryseia und vermischt sich mit den Tuskern, das Volk der Chryseier entstand. Die offizielle Sprache ist Chryseisch, das sich aus der Maralinga und dem Tuskischen entwickelt hat. Zudem wird in Chryseia bei rituellen Zeremonien oder Gebeten Maralinga gesprochen, aber auch die Comentang ist als Verkehrssprache der Vesternesse unter den Händlern Chryseias verbreitet.

Geographie

Das Land Chryseia liegt im äußersten Südosten des Kontinents Vesternesse. Im Norden wird es von den Melgar-Bergen begrenzt, die auch die Grenze zum Königreich Alba bilden. An den anderen drei Seiten grenzt es an das Meer. Im Westen liegt der Golf der Blauen Wellen. Im Süden ist es durch eine schmale Meerenge von den Küstenstaaten getrennt. Im Osten grenzt Chryseia an das Meer der Fünf Winde.

Den Südteil Chryseias bildet eine hügelige Halbinsel mit dem Nyktoros als Zentralgebirge und der ehemaligen Seemeisterhauptstadt Thalassa. Der Nordteil geht von den Melgar-Bergen nach Süden in eine bewegte Hügellandschaft über. Daran schließt sich die chryseische Tiefebene an, die bis zur Grenze der Halbinsel reicht. Ganz im Osten Chryseias am Fuß der Melgar-Berge liegt die Hafenstadt Ikonium in geschützter Lage am Meer der Fünf Winde. Am Westausläufer der Melgar-Berge liegt Palabrion, wo die Bucht der Bäume in den Golf der Blauen Wellen übergeht. Weiter südlich liegt die Hafenstadt Argyra. Inmitten der Tiefebene und mehrere Tagesreisen östlich von Argyra liegt Diptyche. An einer großen Bucht im Süden der Tiefebene liegt die Hafenstadt Kroisos.

Städte

siehe: Städte und Einwohnerzahlen

Handel

Die Händler aus Chryseia bereisen nahezu alle umliegenden Länder mit dem Schiff, dem Wagen, zu Pferd oder gar zu Fuß. Sie bieten die Erzeugnisse der chryseischen Landwirtschaft und der Handwerkskunst an. Chryseia exportiert vor allem Wein, Honig, Öl, Oliven und Getreide. Aus der Schaf- und Ziegenzucht gibt es Milch, Käse und Schurwolle. Das Fleisch wird zum überwiegenden Teil im Land verzehrt. Aber auch das Schmuckhandwerk hat überall in den Nachbarländern einen guten Ruf. Daneben werden auch Waffen und Zauberwerk feilgeboten.

Religion

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

Weblinks

Abenteuer in Chryseia

In dieser Region spielen 10 Abenteuer.