Publikation:Heißes Land Buluga

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heißes Land Buluga
Quellenbuch Buluga.png
Quellenbuch
Autoren: Peter Kathe
Verlag: Pegasus Spiele
Cover: Werner Öckl
Umschlaggestaltung: Maik Krüger, Hank Wolf
Illustrationen: Thorsten Kettermann, Werner Öckl
Zierleiste: Ulf Lehmann (& Karte)
Seitenzahl: 96
Gewicht: 480 Gramm
Regeln: M4
ISBN ISBN 3-930635-75-5
Artikelnummer: 72140G
Einband: 210mm×280mm, Hardcover
Erscheinungsdatum: 2003-11-00November 2003
Kurzform:

BUL

Weitere Informationen:
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle

Heißes Land Buluga von Peter Kathe ist ein Hintergrundband zur Rollenspielwelt Midgard. Angelehnt an die hochentwickelte afrikanische Stammeskultur der Erde zeichnet der Quellenband Buluga ein exotisches und spannendes Sittengemälde der bulugischen Bewohner.

Beschreibung

„,Ja, es hat eine Zeit gegeben, da fielen die Toten, die nicht ruhen wollten, wie Heuschrecken über die Kraale der Menschen her. Das war die Zeit des bleichen Schreckens. Doch Belili schickte ihren Zauberinnen mächtige Magie, Pemba gab seinen Kriegern Mut und Kraft, und die Trommler trommelten, wie sie noch nie zuvor getrommelt hatten. So gelang es, die Plage zu überwinden. Die lebenden Toten wurden in die Wüste, die Berge und ins Meer getrieben. Seither sind die Menschen einigermaßen sicher vor ihnen.` (Legende aus Wagadu)

Buluga. Von den fast ständig in Blitz und Donner gehüllten Dogon-Bergen im Westen über die weite Savanne bis zum Scheri, dem Fluß ohne Wiederkehr im Osten, von den undurchdringlichen Nyulumgimbi-Sümpfen im Süden über den glühend heißen Großen Graben und die von Steintornados durchzogene, trockene Tsetsengi bis hin zum geheimnisvollen Ongawarra, dem Land der Olikentauren im Norden - all das ist Buluga, das heiße Land tief im Süden Lamarans.

Ein Land ohne Schrift, ohne Geld, ohne Reittiere, ohne Rüstungen, ohne Seefahrt, ohne Priester - ist das eine Reise wert? Die Einheimischen konnten auch ohne diese Errungenschaften ihr Land bis heute gegen alle potentiellen Eindringlinge behaupten. Liegt es daran, daß Schwertklingen und Pfeilspitzen wie Wasser an den Kriegern abfließen? Oder liegt es an der legendären Macht bulugischer Zauberinnen? Was hat es mit den Berichten Reisender auf sich, die Buluga als „Land wo Träume wahr werden“ bezeichnen? Ein Land ohne Schrift, ohne Geld, ohne Reittiere, ohne Rüstungen, ohne Seefahrt, ohne Priester - mit anderen Worten: Ein Land voller Herausforderungen!

Dieses Quellenbuch enthält Hintergrundmaterial zu der an afrikanischen und australischen Vorbildern orientierten Region Buluga, tief im Süden Midgards. Es enthält einen Überblick über die verschiedenen Landschaften, über die verschiedenen Völker samt ihren Sitten und Gebräuchen sowie über die Tier- und Pflanzenwelt. Weiterhin beinhaltet das Buch ausführliche Regeln zur Erschaffung landestypischer Abenteurer wie den Naturhexer, zum Einsatz bulugischer Magie, Waffen und Fertigkeiten sowie ein Thaumaturgium mit Zaubermitteln und magischen Artefakten.– Quelle: Klappentext des Quellenbuches

Zaubersprüche in Heißes Land Buluga

Es sind 26 Zauber beschrieben.


Quellen und Verweise