Publikation:Lehrjahre eines Magiers

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lehrjahre eines Magiers
Cover Lehrjahre eines Magiers
Roman
Autoren: Anja Grass
Verlag: Eigenverlag
Land: Alba
Seitenzahl: 188
Einband: Softcover
Erscheinungsdatum: 2009-3-1111. März 2009

Beschreibung

„Nach seinem Abschluss in der Gilde des weißen Steines zu Thame beschließt der Magier Salvon, es erstmal sämtlichen Bösewichtern, Monstern und Tierquälern dieser Welt zu zeigen. Dazu tut er sich mit der Kopfgeldjägerin Gwen und dem Thurion-Priester Tuck zusammen. Gemeinsam erleben die drei ihre ersten Abenteuer in Thame und der näheren Umgebung. Dabei muss Salvon feststellen, dass es doch nicht so einfach ist, die ganze Welt vom Bösen zu befreien, und dass es Wesen gibt, von denen er bisher noch nie etwas gehört hat.

Nach einer Zeit des mehr oder weniger ziellosen Umherwanderns, in der die kleine Gruppe, der sich unterdessen noch der Herumtreiber Oliver MacTwist angeschlossen hat, mehrere Aufträge erfüllt, taucht schließlich die Chryseierin Antigone auf der Suche nach ihrer entführten Schwester auf. Der einzige Hinweis, den sie hat, ist der Name eines vermeintlichen Schwarzmagiers: MacMurdock. Zwar gelingt es der Gruppe recht schnell, die Fährte dieses Mannes aufzunehmen, doch der erweist sich als ziemlich raffiniert und kann mehrmals entkommen. Während der Jagd nach dem Verbrecher kommen Sal und Gwen sich allmählich näher. So ganz nebenbei erlangt dabei die Gruppe den Ruf von lokalen Helden, vor allem in dem kleinen Dorf Anguston. Dort nehmen sie auch wieder die Spur des Schwarzmagiers auf, von dem sie mittlerweile wissen, dass er regelmäßig junge Mädchen entführen lässt - wozu können sie zunächst nicht heraus bekommen, doch es wird mit Sicherheit nichts Gutes sein. Es dauert noch einige Zeit, bis sie endlich den bösen Zauberer stellen können. Und dort kommt es dann zum alles entscheidenden Kampf mit MacMurdock. Doch dieser ist vorbereitet …“– Quelle: Klappentext des Romans


Trivia

Unter anderem wird das Gildenbrief-Abenteuer Die letzte Rast des Al-Sanshouk erzählt.

Quellen und Verweise

Weblinks