Schmiedemeister

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schmiedemeister waren sehr begabte Thaumaturgen in Moravod. Im Gegensatz zu normalen Thaumaturgen verwenden Schmiedemeister Metalle aller Art, an die sie ihre Magie binden.

Ab 150 nL erlernten menschliche Schmiede von den Naturgeistern und den Kiae ihre besonderen Fertigkeiten. Mit dem Verschwinden des Zauberwaldes Karmodin 1789 nL ging nach und nach auch das Wissen um die Schmiedegesänge verloren. Als der Karmodin 2404 nL zurückkehrte, sind auch wieder einige Schmiedemeister in den Wäldern Moravods aufgetaucht.[1]

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

  1. Mord und Hexerei, Seite 38