Unter den Nebelbergen

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-grau.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt das Abenteuer Unter den Nebelbergen. Für den gleichnamigen Abenteuerband siehe
Unter den Nebelbergen, 4. Auflage
Nebelberge pdf.jpg
Abenteuerband
Autoren: Jürgen E. Franke
Cover: Thorsten Kettermann
Illustrationen: Josef Ochmann, Helmut Pesch
Zierleiste: Thomas Lamm
Pläne: Josef Ochmann
Grade: 1–3 (alte Skala)
Land: Erainn
Regeln: M4
Seitenzahl: 40
Erscheinungsdatum: 2010-12-1515. Dezember 2010 in
KaufPDF.gif
Weitere Informationen:
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle
Kampagne: Im Reich der Phantasie
nächstes Abenteuer: Über den Perellion-Paß
2. Auflage
Grade:  ?
Land: Erainn (Magira)
Regeln: M2
Seitenzahl: 24
Erscheinungsdatum: 1985-00-001985 in Unter den Nebelbergen
1. Auflage
Grade:  ?
Land:  ?
Regeln: M1
Seitenzahl:  ?
Erscheinungsdatum: 1983-00-001983 in Midgard Abenteuer 1

Das Abenteuer Unter den Nebelbergen erscheint zunächst 1983 als Unter dem Nebelgebirge im Midgard Abenteuer 1 und 1985 im gleichnamigen Abenteuerband. 1992 wird es im Rahmen von Im Reich der Phantasie für die vereinfachten MIDGARD-Regeln umgeschrieben, kann aber auch nach wie vor mit den kompletten Regeln gespielt werden. 2010 ist das vergriffene Abenteuer als PDF neu aufgelegt worden.

Das Abenteuer eignet sich besonders für Neulinge im Rollenspiel-Genre und wurde von Tolkiens Werk inspiriert.

Beschreibung

„Während des Kriegs der Magier suchten finstere Mächte die Gebirge im Herzen Vesternesses heim und hielten sich dort auch nach dem Ende der Dunklen Meister noch für Jahrhunderte. Aus dieser Zeit stammt ein ausgedehntes Höhlensystem unter den Nebelbergen, in dem man heute noch auf Fallen und Rätsel stößt, die genauso wie die natürlichen Gefahren des unterirdischen Labyrinths dem wagemutigen Abenteurer zum Verhängnis werden können. Lange Zeit war die Anlage verlassen, doch vor hundert Jahren suchten hier von ihren Feinden bedrängte Orcs Zuflucht. Ihre Zahl nahm ständig zu, und sie bilden eine ernste Gefahr für alle Reisenden, die sich in die menschenleere Wildnis der Nebelberge verirren. Jetzt sind sie dabei, sich unter dem Banner eines rätselhaften Hexenmeisters zu sammeln, und sie könnten so eine Bedrohung für die an die Nebelberge angrenzenden Länder der Menschen und Zwerge werden.
Ausgerechnet in diese Höhlen will ein Gelehrter vordringen, um einen Zauberring zurück zu holen, den ihm die Orcs geraubt haben. Nun ist er auf der Suche nach tapferen Abenteurern, die ihn in das Labyrinth unter den Nebelbergen begleiten, um den Ring zurück zu gewinnen. Lassen sich die Abenteurer von der großzügigen Belohnung und der Aussicht auf ein aufregendes Abenteuer verlocken, den Gelehrten in die Orc-Höhlen zu begleiten? Gelingt es ihnen, den Ring zu finden? Oder lassen sie sich von den Geschichten über feuerspeiende Drachen, riesige Spinnen, Bergtrollen und ganzer Heerscharen grausamer Orcs entmutigt, die man sich von den Nebelbergen erzählt?“– Quelle: Klappentext Unter den Nebelbergen


Spoiler: Dieser Abschnitt enthält Informationen, die möglicherweise wesentlicher Bestandteil eines Abenteuers sein können!

„Die Nebelberge sind ein Teil des Artross-Massivs, gelegen im gefährlichen Grenzland zwischen Alba, Erainn und Clanngadarn. Dorthin ziehen die Abenteurer zu unterirdischen Höhlen, die von Orcs behaust werden, um einen magischen Ring zu suchen.“– Quelle: Midgard-Online.de

Hinweise für den Spielleiter

Quellen und Verweise

Literatur

Weblinks