Xan

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xan ist im Pantheon der Dheis Albi der Erleuchter, der Gerechte, der Lichtspender und der Verdränger der Dunkelheit. Sein Symbol ist die Gold-gelbe Sonne mit orangefarbender Korona, seine Waffe das Langschwert.

Xan bildet zusammen mit seinem Bruder Thurion die Bruderschaft des Lichtes. Er überquert am Tag den Himmel von Osten nach Westen. Des Nachts verweilen seine wachsamen Augen (die Sterne) am Firmament, während er das Reich der Schatten durchwandert, um sich seinen Feinden zu stellen. Er verdrängt die geheimnisvollen aus der Tiefe wirkenden Kräfte der alten Zeit, die die Menschheit seit jeher zu verschlingen suchen.

Xans Schwert Aeratha wird Jagantha (Vatermörder) genannt, seit er damit Æds Kopf abschlug.

Am Xanstid, also am Ljosdag und Ceaddag der zweiten Trideade im Schlangenmond, ist Sommersonnwende. Die Albai entzünden große Feuer und feiern ein ausgelassenes Fest.

Die Ordenskrieger des Xan sind als Ritter im Sonnenorden zusammengeschlossen. Sie legen ihren Clannamen ab und nennen sich stattdessen de Soël, ihr Schlachtruf lautet „Xan le volt!“ Die Farbe ihres Tartans ist Grau mit Goldfäden durchwirkt.

Quellen und Verweise

Literatur