Drei Wünsche frei

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drei Wünsche frei
Drei Wuensche Frei.jpg
Abenteuer
Autoren: Heinrich Glumpler
Grade: 4–7 (alte Skala)
Zeit:  ?
Land: Aran
Regeln: M3
Seitenzahl: 84
Erscheinungsdatum: 1996-00-001996 in Drei Wünsche frei
Weitere Informationen:
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle

Das Abenteuer Drei Wünsche frei von Heinrich Glumpler erschien 1996 im gleichnamigen Abenteuerband bei Pegasus Spiele. Das Abenteuer ist für Spielfiguren mittleren Grades geeignet.

Beschreibung

Spoiler: Dieser Abschnitt enthält Informationen, die möglicherweise wesentlicher Bestandteil eines Abenteuers sein können!

„Der König von Nuristan sammelt Pferde, von Miniaturen aus Edelstein bis zu lebensgroßen Statuen aus Marmor und Metall. Doch ein Stück fehlt ihm in seiner Sammlung: das Weiße Pferd, der Schlüssel zu seinem Glück – und zum Glück derjenigen, die es ihm bringen.

Der König hat einen Wesir, der alles tun würde, um seinen Herrn glücklich zu machen. Er besitzt einen Hinweis auf den Aufenthaltsort des Weißen Pferdes, doch leider liegt er in einem wenige Tagesreisen entfernten Gebirge, das wahre Gläubige wegen eines alten Tabus nicht betreten dürfen. Zum Glück statten gerade ein paar Fremde dem kleinen Königreich am Rande der Wüste Gond einen Besuch ab …

So werden Sie in ein Märchen wie aus 1001 Nacht verwickelt, mit listenreichen Dieben, gnadenlosen Sklavenjägern, schrecklichen Ungeheuern, einem untergegangenen Volk und einem Zwist der Götter. Und das Weiße Pferd ist lebendiger als erwartet und will erst einmal gefangen werden. Gelingt es Ihnen, dem König sein Pferd zu bringen und die alte Sage zu überprüfen, dass die Götter als Belohnung für diese Tat drei Wünsche erfüllen?

– Quelle: Klappentext Drei Wünsche frei


Trivia

  • Drei Wünsche frei war ursprünglich als neunter Teil (ET9) der Edition Troll beim Mario Truant Verlag geplant[1], wurde dann aber das erste bei Pegasus Spiele veröffentlichte MIDGARD-Abenteuer.

Quellen und Verweise

Weblinks

Einzelnachweise

  1. siehe z. B. Werbeanzeige WunderWelten 11, Seite 32