Empyrëum: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MIDGARD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K (Beleuchtung und Sicht)
Zeile 1: Zeile 1:
Das [[Empyrëum]] (chryseisch ''Das im Feuer Befindliche'') ist der magische Zwischenraum zwischen den [[Sphäre]]n und [[Welten]] im [[Multiversum]], daher gibt es auch keinen Weltraum zwischen den Welten. Das Empyrëum wird auch ''Feuerhimmel'' genannt, da ein enger Zusammenhang zum [[Element]] [[Feuer (Element)|Feuer]] besteht. Es wird vom Weltenlied der [[Urdrachen]] durchdrungen, welches von [[Barde]]n sofort gehört wird. Die zwischen den Welten und dem Empyrëum bestehende Barriere kann nur auf magischem Weg durchdrungen werden. Das Empyrëum ist nicht beleuchtet, durch die Leuchtkraft der [[Sonne]] Midgards erstrahlt es jedoch himmelblau und ist so tagsüber als Himmel sichtbar.
+
Das [[Empyrëum]] (chryseisch ''Das im Feuer Befindliche'') ist der magische Zwischenraum zwischen den [[Sphäre]]n und [[Welten]] im [[Multiversum]], daher gibt es auch keinen Weltraum zwischen den Welten. Das Empyrëum wird auch ''Feuerhimmel'' genannt, da ein enger Zusammenhang zum [[Element]] [[Feuer (Element)|Feuer]] besteht. Es wird vom Weltenlied der [[Urdrachen]] durchdrungen, welches von [[Barde]]n sofort gehört wird. Die zwischen den Welten und dem Empyrëum bestehende Barriere kann nur auf magischem Weg durchdrungen werden. Das Empyrëum ist nicht beleuchtet, durch die Leuchtkraft der [[Sonne]] Midgards erstrahlt es jedoch himmelblau und ist so tagsüber als Himmel sichtbar. Das Empyrëum selbst wird durch die Sonne Midgards kaum erhellt, jedoh leuchtet es aus sich selbst heraus so dass Wesen dort immerhin einige Meter weit sehen können.
  
 
Es gibt Wesen die im Empyrëum leben, so stammte der [[Nahuatlan]]ische Vampirgott [[Camasotz]] aus dem freien Empyrëum, bevor er zum [[Götter|Gott]] wurde.
 
Es gibt Wesen die im Empyrëum leben, so stammte der [[Nahuatlan]]ische Vampirgott [[Camasotz]] aus dem freien Empyrëum, bevor er zum [[Götter|Gott]] wurde.

Version vom 10. Juli 2006, 17:15 Uhr

Das Empyrëum (chryseisch Das im Feuer Befindliche) ist der magische Zwischenraum zwischen den Sphären und Welten im Multiversum, daher gibt es auch keinen Weltraum zwischen den Welten. Das Empyrëum wird auch Feuerhimmel genannt, da ein enger Zusammenhang zum Element Feuer besteht. Es wird vom Weltenlied der Urdrachen durchdrungen, welches von Barden sofort gehört wird. Die zwischen den Welten und dem Empyrëum bestehende Barriere kann nur auf magischem Weg durchdrungen werden. Das Empyrëum ist nicht beleuchtet, durch die Leuchtkraft der Sonne Midgards erstrahlt es jedoch himmelblau und ist so tagsüber als Himmel sichtbar. Das Empyrëum selbst wird durch die Sonne Midgards kaum erhellt, jedoh leuchtet es aus sich selbst heraus so dass Wesen dort immerhin einige Meter weit sehen können.

Es gibt Wesen die im Empyrëum leben, so stammte der Nahuatlanische Vampirgott Camasotz aus dem freien Empyrëum, bevor er zum Gott wurde. Menschen können das Empyrëum mit einem Sphärenwagen bereisen, einige Bewohner können mit dem Zauber Belebungshauch herbeigerufen werden. Wesen aus dem Empyrëum haben eine dämonische Aura. Auch scheint das Empyrëum der Ort zu sein, an den die Seelen der Magier verschwinden, wenn der Silberfaden beim Zauber Reise der Seele zerreist.

Der Seemeister Harwelcar von Thalassa nennt den Zwischenraum das Grymostos und beschreibt es als perlgrauer Vorhang. Das Grymostos soll zugleich das Reich der Feen und der Anderswelt sein, aber auch andere Wesen sollen dorther stammen, diese These ist jedoch umstritten.

Quellen und Verweise