Fechten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MIDGARD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Bot: Automatisierte Textersetzung (-Kategorie:Kontinent Valian +))
K (gleichnamigen Begriff)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{BKH2|den gleichnamigen Begriff Fechten nach tevarrischem Stil|[[Fechten (tevarrischer Stil)]]}}
 
[[Bild:Rapier.jpg|right|thumb|70px|Rapier zum Fechten]]
 
[[Bild:Rapier.jpg|right|thumb|70px|Rapier zum Fechten]]
 
In jüngerer Zeit ist in den Ländern der [[Küstenstaaten]] und [[Valian]]s die Fertigkeit des [[Fechten]]s entstanden. Mit einem [[Rapier]] oder einer [[Fuchtel]] wendet der Kämpfer seinem Gegner stets die Spitze seiner Waffe zu und erhält damit die Möglichkeit eines zusätzlichen Angriffs oder einer Parade in jeder Kampfrunde. Als Verteidigungswaffe kann zusätzlich ein [[Parierdolch]] oder ein [[Schild|Buckler]] geführt werden.
 
In jüngerer Zeit ist in den Ländern der [[Küstenstaaten]] und [[Valian]]s die Fertigkeit des [[Fechten]]s entstanden. Mit einem [[Rapier]] oder einer [[Fuchtel]] wendet der Kämpfer seinem Gegner stets die Spitze seiner Waffe zu und erhält damit die Möglichkeit eines zusätzlichen Angriffs oder einer Parade in jeder Kampfrunde. Als Verteidigungswaffe kann zusätzlich ein [[Parierdolch]] oder ein [[Schild|Buckler]] geführt werden.

Version vom 6. Februar 2008, 18:26 Uhr

Disambig-grau.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt den gleichnamigen Begriff Fechten nach tevarrischem Stil. Für Fechten (tevarrischer Stil) siehe {{{3}}}
Rapier zum Fechten

In jüngerer Zeit ist in den Ländern der Küstenstaaten und Valians die Fertigkeit des Fechtens entstanden. Mit einem Rapier oder einer Fuchtel wendet der Kämpfer seinem Gegner stets die Spitze seiner Waffe zu und erhält damit die Möglichkeit eines zusätzlichen Angriffs oder einer Parade in jeder Kampfrunde. Als Verteidigungswaffe kann zusätzlich ein Parierdolch oder ein Buckler geführt werden.

Ein eigener Stil hat sich in Tevarra entwickelt, Fechten nach tevarrischem Stil. Bei diesem Stil wehrt der Kämpfer gegnerische Angriffe mit dem Rapier und seiner Verteidigungswaffe gleichzeitig ab.

Quellen und Verweise