Mysterienkult

Aus MIDGARD-Wiki
Version vom 5. Mai 2018, 19:43 Uhr von Dabba (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der '''Mysterienkult''' in den Küstenstaaten ist der Glaube an die Göttermutter Turan und ihren Sohn Atunis. Der Mysterienkult ist eigentlich di…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mysterienkult in den Küstenstaaten ist der Glaube an die Göttermutter Turan und ihren Sohn Atunis.

Der Mysterienkult ist eigentlich die Verehrung der chryseischen Götter unter den Namen, die in den Küstenstaaten für Nea Dea und Wredelin benutzt werden. Dank des chryseischen Einflusses in den Küstenstaaten konnte der Glaube als eine Art Gegenentwurf zum Baales Valianis einige Anhänger finden.

Der Mysterienkult hat keine Tempel oder Klöster. Stattdessen bemüht sich die Priesterschaft um Volksnähe, was die Beliebtheit des Mysterienkultes fördert.

Quellen und Verweise