PadKu: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MIDGARD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
 
(18 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
#REDIRECT [[Urmächte_des_Chaos]]
+
[[PadKu]] ist in [[KanThaiPan]] einer der drei [[Götter]] der [[Dunkle Dreiheit|Dunklen Dreiheit]]. Hinter PadKu verbirgt sich der [[Urmächte des Chaos|Rote Herr]], der in [[KanThaiPan]] aus dem [[AnLan Fragment]] als [[Padkuzorakh]] bekannt ist, einer der '''GoKu''', der Fünf Alten, in Wahrheit jedoch eine der sechs [[Urmächte des Chaos]].
[[Category:Gottheit]]
+
 
 +
PadKu ist der Oberste der [[Dämon|Feuerdämonen]] und ist als Gott des Krieges der Geringste der [[Dunkle Dreiheit|Dunklen Dreiheit]]. Er wird als riesiger [[Golem]] mit [[Löwe]]nmähne dargestellt. Im Zorn kann er Vulkane zum Ausbruch bringen. PadKu ist in der [[Tegarische Steppe|tegarischen Steppe]] als [[Tegalgirram]] und auf den [[Feuerinseln]] als [[Padakrurakrch]] bekannt. Von den Seemeistern wurde er Pakul genannt.
 +
 
 +
== Riten & Heilige Stätten ==
 +
Der heilige Berg PadKus ist der ''SongSchan'' im Süden von [[KanThaiPan]], an dessen Fuß das [[ChüanHoSchang]] Kloster liegt. Ganz in der Nähe liegt eine Kultstätte [[YenLen]]s. Auf dem Gipfel des ''SongSchan'' finden zur Sommersonnwende Zeremonien statt, an dennen der [[Jadekaiser]] mit großen Gefolge und viele Adepten teilnehmen, auch erscheint hier PadKu nach Belieben um zu belohnen oder zu strafen. PadKu wird gebeten die [[Seuchenvögel]] [[NüFeiPai]]s in die Nachbarländer KuroKegaTis zu leiten, damit das Land von Krankheiten verschont bleibt.
 +
In [[SchanKuTuh]] und in [[PadKuChung]] befinden sich weitere wichtige Tempel PadKus.
 +
An Festtagen wird das Blut der Opfer in großen Kesseln unter freiem Himmel gekocht und so dem Gott geopfert.
 +
 
 +
== {{QuV}} ==
 +
* [[Urmächte des Chaos]]
 +
* [[Publikation:Unter dem Schirm des Jadekaisers, 1. Auflage|Unter dem Schirm des Jadekaisers, 1. Auflage]], Seite 20, 28f, 32, 36, 42, 44f, 48, 57, 62, 64
 +
 
 +
{{Navigationsleiste Götter KanThaiPans}}
 +
{{Navigationsleiste Dunkle Dreiheit}}
 +
 
 +
[[Kategorie:Gottheit]]
 +
[[Kategorie:KanThaiPan]]

Aktuelle Version vom 6. November 2008, 17:00 Uhr

PadKu ist in KanThaiPan einer der drei Götter der Dunklen Dreiheit. Hinter PadKu verbirgt sich der Rote Herr, der in KanThaiPan aus dem AnLan Fragment als Padkuzorakh bekannt ist, einer der GoKu, der Fünf Alten, in Wahrheit jedoch eine der sechs Urmächte des Chaos.

PadKu ist der Oberste der Feuerdämonen und ist als Gott des Krieges der Geringste der Dunklen Dreiheit. Er wird als riesiger Golem mit Löwenmähne dargestellt. Im Zorn kann er Vulkane zum Ausbruch bringen. PadKu ist in der tegarischen Steppe als Tegalgirram und auf den Feuerinseln als Padakrurakrch bekannt. Von den Seemeistern wurde er Pakul genannt.

Riten & Heilige Stätten

Der heilige Berg PadKus ist der SongSchan im Süden von KanThaiPan, an dessen Fuß das ChüanHoSchang Kloster liegt. Ganz in der Nähe liegt eine Kultstätte YenLens. Auf dem Gipfel des SongSchan finden zur Sommersonnwende Zeremonien statt, an dennen der Jadekaiser mit großen Gefolge und viele Adepten teilnehmen, auch erscheint hier PadKu nach Belieben um zu belohnen oder zu strafen. PadKu wird gebeten die Seuchenvögel NüFeiPais in die Nachbarländer KuroKegaTis zu leiten, damit das Land von Krankheiten verschont bleibt. In SchanKuTuh und in PadKuChung befinden sich weitere wichtige Tempel PadKus. An Festtagen wird das Blut der Opfer in großen Kesseln unter freiem Himmel gekocht und so dem Gott geopfert.

Quellen und Verweise