Publikation:Im Land des Mondjaguars: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MIDGARD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
(33 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Das '''Quellenbuch Nahuatlan''' von ''Alexander Huiskes'' ist ein Hintergrundband zur Rollenspielwelt ''Midgard''. Angelehnt an die ''aztekische'' Kultur der Erde zeichnet der Quellenband Nahutlan ein ebenso exotisches wie faszinierendes Sittengemälde der nahuatlantischen  Bewohner im Lande des Mondjaguars.
{{Infobox Quellenbuch
|Regeln=[[M3]]
|Autoren=[[Alexander Huiskes]]
|Cover=[[Hank Wolf]] (& Landkarten)
|Umschlag=[[Hank Wolf]]
|Seitenzahl=204
|ArtNummer=72000G
|ISBN=ISBN 3-924714-68-1
|Erscheinungsdatum={{Datum|1995}}
|Verlag=[[Klee-Spiele]]
|Art=Quellenbuch
|EinbandEtc=210mm×280mm, Softcover
|Bild=[[Bild:Quellenbuch Nahuatlan.jpg|250px|Cover {{PAGENAME}}]]
|Zierleiste=[[Thomas Lamm]]
|Illustrationen=[[Alexander Huiskes]], [[Ulf Lehmann]]
|Plaene=[[Ulf Lehmann]]
|Gewicht=627 Gramm
|VerweisKurz=NAH
|Icon={{TN|Quellenbuch Nahuatlan.jpg|[[Publikation:Im Land des Mondjaguars|Im Land des Mondjaguars]]}}
|Links={{Offizielle Quelle}}}}
Das [[Publikation:Im Land des Mondjaguars|Im Land des Mondjaguars]] von [[Alexander Huiskes]] ist ein Hintergrundband zur Rollenspielwelt ''Midgard''. Angelehnt an die ''aztekische'' Kultur der Erde zeichnet der Quellenband Nahuatlan ein ebenso exotisches wie faszinierendes Sittengemälde der nahuatlantischen  Bewohner im Lande des Mondjaguars.


== Literaturverweis ==
Midgard - Quellenbuch Nahuatlan, [http://www.pegasus.de Pegasus Spiele], 204 Seiten, ISBN 3-924714-68-1
[[Bild:Quellenbuch_Nahuatlan.png|thumb|Cover Nahuatlan. Copyright 1995 by Elsa Franke, Verlag für F&SF-Spiele, Download mit freundlicher Genehmigung des Verlages]]
== Beschreibung ==
== Beschreibung ==
Unter der Oberfläche Nahuatlans tobt ein Kampf um das Schicksal der Welt. Noch halten die Priester des Mondjaguars mit eiserner Klaue das Land unter ihrer Kontrolle. Kampf und Blut fordern sie, um die Lichtgötter gegen den Gottvampir Camasotz zu stärken. Dessen Anhänger arbeiten trotz der gnadenlosen Inquisition unerkannt am Untergang Nahuatlans und vielleicht der ganzen Welt. Doch haben sie auch die anderen Machtgruppen des Landes gegen sich: von den Erdmeistern, die Ixtamactan zu einem Brennpunkt elementaren Zaubers gemacht haben, über die Netzbewahrer, deren Weber und Knüpfer das Netz magischer Kraftlinien schützen, bis zu den anarchischen Schwarzen Töchtern.  
{{Zitat|Unter der Oberfläche [[Nahuatlan]]s tobt ein Kampf um das Schicksal der Welt. Noch halten die [[Priester]] des [[Iquibalam|Mondjaguars]] mit eiserner Klaue das Land unter ihrer Kontrolle. Kampf und Blut fordern sie, um die Lichtgötter gegen den Gottvampir [[Camasotz]] zu stärken. Dessen Anhänger arbeiten trotz der gnadenlosen Inquisition unerkannt am Untergang Nahuatlans und vielleicht der ganzen Welt. Doch haben sie auch die anderen Machtgruppen des Landes gegen sich: von den [[Erdmeister]]n, die [[Ixtamactan]] zu einem Brennpunkt elementaren Zaubers gemacht haben, über die Netzbewahrer, deren Weber und Knüpfer das Netz magischer [[Kraftlinie]]n schützen, bis zu den anarchischen Schwarzen Töchtern.  


Dieses Quellenbuch beschreibt die fremdartige Gesellschaft des Inselkontinents Nahuatlan auf Midgard, der phantastischen Welt des ersten deutschen Rollenspiels. Der Inhalt beruht auf den historischen Hochkulturen der Azteken, Mayas und Inkas mit ihren exotischen Sitten und läßt deren Sagenwelt mit ihrer eigenen, fremdartigen Magie lebendig werden.  
Dieses Quellenbuch beschreibt die fremdartige Gesellschaft des Inselkontinents Nahuatlan auf Midgard, der phantastischen Welt des ersten deutschen Rollenspiels. Der Inhalt beruht auf den historischen Hochkulturen der Azteken, Mayas und Inkas mit ihren exotischen Sitten und läßt deren Sagenwelt mit ihrer eigenen, fremdartigen Magie lebendig werden.  


Neben der Beschreibung von Land und Leuten, von Glaube und Gebräuchen enthält das Buch eine Farbkarte Nahuatlans, Skizzen der wichtigsten Städte und anderer Schauplätze, ein ausführliches Bestiarium sowie Regeln für nahuatlanische Abenteurerklassen, Fertigkeiten und Zauber.
Neben der Beschreibung von Land und Leuten, von Glaube und Gebräuchen enthält das Buch eine Farbkarte Nahuatlans, Skizzen der wichtigsten Städte und anderer Schauplätze, ein ausführliches Bestiarium sowie Regeln für nahuatlanische Abenteurerklassen, Fertigkeiten und Zauber.|Klappentext des Quellenbuches}}
 
== Zaubersprüche in {{PAGENAME}} ==
{{Zaubersprüche in Publikation|Publikation:{{PAGENAME}}}}
== {{QuV}} ==
=== Literatur ===
* Gary Jennings: ''Der Azteke'', 20. Auflage, Fischer, 2003
* Wolfgang Gockel: ''DuMont Kunst Reiseführer Mexiko'', 4. Auflage, DuMont, 2007
* Isabel Allende und Svenja Becker: ''Die Stadt der wilden Götter'', dtv, 2005
=== Weblinks ===
* [http://www.x-zine.de/xzine_rezi.channel_alle.id_5429.htm Rezension] bei x-zine.de
* [http://auswertung.midgard-forum.de/wiki/index.php/Fertigkeiten-Update_(M4)_-_%22Im_Land_des_Mondjaguars%22 Fertigkeiten Update] nach [[M4]]
 
{{Navigationsleiste Quellenbuch}}
 
{{DEFAULTSORT:Im Land des Mondjaguars}}
[[Kategorie:M3]]
[[Kategorie:Nahuatlan]]

Version vom 9. Juni 2009, 22:26 Uhr

Im Land des Mondjaguars
Cover Im Land des Mondjaguars
Quellenbuch
Autoren: Alexander Huiskes
Verlag: Klee-Spiele
Cover: Hank Wolf (& Landkarten)
Umschlaggestaltung: Hank Wolf
Illustrationen: Alexander Huiskes, Ulf Lehmann
Zierleiste: Thomas Lamm
Seitenzahl: 204
Gewicht: 627 Gramm
Regeln: M3
ISBN ISBN 3-924714-68-1
Artikelnummer: 72000G
Einband: 210mm×280mm, Softcover
Erscheinungsdatum: 1995-00-001995
Kurzform:

NAH

Weitere Informationen:
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle

Das Im Land des Mondjaguars von Alexander Huiskes ist ein Hintergrundband zur Rollenspielwelt Midgard. Angelehnt an die aztekische Kultur der Erde zeichnet der Quellenband Nahuatlan ein ebenso exotisches wie faszinierendes Sittengemälde der nahuatlantischen Bewohner im Lande des Mondjaguars.

Beschreibung

„Unter der Oberfläche Nahuatlans tobt ein Kampf um das Schicksal der Welt. Noch halten die Priester des Mondjaguars mit eiserner Klaue das Land unter ihrer Kontrolle. Kampf und Blut fordern sie, um die Lichtgötter gegen den Gottvampir Camasotz zu stärken. Dessen Anhänger arbeiten trotz der gnadenlosen Inquisition unerkannt am Untergang Nahuatlans und vielleicht der ganzen Welt. Doch haben sie auch die anderen Machtgruppen des Landes gegen sich: von den Erdmeistern, die Ixtamactan zu einem Brennpunkt elementaren Zaubers gemacht haben, über die Netzbewahrer, deren Weber und Knüpfer das Netz magischer Kraftlinien schützen, bis zu den anarchischen Schwarzen Töchtern.

Dieses Quellenbuch beschreibt die fremdartige Gesellschaft des Inselkontinents Nahuatlan auf Midgard, der phantastischen Welt des ersten deutschen Rollenspiels. Der Inhalt beruht auf den historischen Hochkulturen der Azteken, Mayas und Inkas mit ihren exotischen Sitten und läßt deren Sagenwelt mit ihrer eigenen, fremdartigen Magie lebendig werden.

Neben der Beschreibung von Land und Leuten, von Glaube und Gebräuchen enthält das Buch eine Farbkarte Nahuatlans, Skizzen der wichtigsten Städte und anderer Schauplätze, ein ausführliches Bestiarium sowie Regeln für nahuatlanische Abenteurerklassen, Fertigkeiten und Zauber.“– Quelle: Klappentext des Quellenbuches


Zaubersprüche in Im Land des Mondjaguars

Es sind 52 Zauber beschrieben.

Quellen und Verweise

Literatur

  • Gary Jennings: Der Azteke, 20. Auflage, Fischer, 2003
  • Wolfgang Gockel: DuMont Kunst Reiseführer Mexiko, 4. Auflage, DuMont, 2007
  • Isabel Allende und Svenja Becker: Die Stadt der wilden Götter, dtv, 2005

Weblinks