Riesenkrieg

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der erste Riesenkrieg fand von 2500 bis 2200 vL statt.[1][2] Das einstige große Zwergenreich im Norden Midgards wurde durch die Ausdehnung des EISES plötzlich von Kreaturen aus der Urwelt Thurisheim bedroht. Die Zwerge wehrten sich, jedoch wurde das Zwergenreich zerschlagen. Bei ihnen wird dies auch als der Dreihundertjährige Krieg bezeichnet. Die Abneigung zwischen den Elfen und Zwergen geht auf den 1. Riesenkrieg zurück, in dem sich die Zwerge von den Elfen im Stich gelassen fühlten.[3] Lediglich das Elfenvolk der Askiälbainen zog zur Unterstützung der Zwerge im Rahmen eines Bündnispaktes in den Norden.[4][5]

Der zweite Riesenkrieg fand 500 nL in Waeland und Moravod statt, es kämpften Zwerge und Menschen gemeinsam gegen die Feinde aus dem EIS.[1] Angeblich stammt der Palast in Ugolgorod noch aus dieser Zeit.[6]

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise