Schreckensgespenst: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MIDGARD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Abenteuer |Art=Abenteuer |Autoren=Jan Kaspar |Illustrationen=Thorsten Kettermann |Karten=Thorsten Kettermann, Ulf Lehmann, Hank Wol…“)
 
 
Zeile 13: Zeile 13:
 
|Links={{Offizielle Quelle}}}}
 
|Links={{Offizielle Quelle}}}}
  
'''Riss in der Zeit''' von [[Rainer Nagel]] wurde 1994 in Essen als Turnierabenteuer gespielt und erschien im Jahr 1998 in [[Publikation:Ringbote 16|Ringbote 16]]. Eine Umarbeitung auf [[M5]] erschien 2015 in einem [[Publikation:Riss in der Zeit|gleichnamigen Abenteuerband]].
+
'''Schreckensgespenst''' ist ein Abenteuer von [[Jan Kaspar]] aus dem Jahr 2011. Es erschien als [[Kauf-PDF]] und spielt in [[Alba]] und im [[Halfdal]]. Das Abenteuer ist für 3 bis 5 Spielerfiguren geeignet. Es kann als Fortsetzung zu [[Vierzig Fässer Pfeifenkraut]] gespielt werden.
  
Teil 1 des Abenteuers spielt auf Midgard, Teil 2 auf der Erde (Midgard 1880).
 
 
==Beschreibung==
 
==Beschreibung==
 
{{Zitat|Zusammen mit Begor Balodin, der sie als Begleitschutz für seine Wagen angeheuert hat, reisen die Abenteurer von Crossing nach Twineward und von dort aus weiter ins Halfdal. Peleandrin nutzt die Gelegenheit, um einen der Gefährten als seinen Auserwählten zu benennen. Er soll mit Hilfe seiner Begleiter die Gefahr, die für die Halfdaler von einem vergifteten Kuchen ausgeht (man weiß ja, wie gerne Halblinge naschen), bannen und einen das Dal bedrohenden "Thursen" (für den der vergiftete Kuchen gedacht war) ausschalten.
 
{{Zitat|Zusammen mit Begor Balodin, der sie als Begleitschutz für seine Wagen angeheuert hat, reisen die Abenteurer von Crossing nach Twineward und von dort aus weiter ins Halfdal. Peleandrin nutzt die Gelegenheit, um einen der Gefährten als seinen Auserwählten zu benennen. Er soll mit Hilfe seiner Begleiter die Gefahr, die für die Halfdaler von einem vergifteten Kuchen ausgeht (man weiß ja, wie gerne Halblinge naschen), bannen und einen das Dal bedrohenden "Thursen" (für den der vergiftete Kuchen gedacht war) ausschalten.
<br>
+
 
Das Abenteuer ist für 3 -5 Spielerfiguren vom 1. bis 4. Grad geeignet. Es kann als Fortsetzung zu "Vierzig Fässer Pfeifenkraut" gespielt werden. Im Vordergrund steht freies Rollenspiel.|branwensbasar.de}}
+
Im Vordergrund steht freies Rollenspiel.|branwensbasar.de}}
  
 
{{DEFAULTSORT:Schreckensgespenst}}
 
{{DEFAULTSORT:Schreckensgespenst}}

Aktuelle Version vom 25. Juni 2016, 10:46 Uhr

Schreckensgespenst
Cover Schreckensgespenst
Abenteuer
Autoren: Jan Kaspar
Illustrationen: Thorsten Kettermann
Karten: Thorsten Kettermann, Ulf Lehmann, Hank Wolf
Grade: 1–4 (alte Skala)
Land: Alba, Halfdal
Regeln: M4
Seitenzahl: 28
Erscheinungsdatum: 2011-00-002011 in
KaufPDF.gif
Weitere Informationen:
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle

Schreckensgespenst ist ein Abenteuer von Jan Kaspar aus dem Jahr 2011. Es erschien als Kauf-PDF und spielt in Alba und im Halfdal. Das Abenteuer ist für 3 bis 5 Spielerfiguren geeignet. Es kann als Fortsetzung zu Vierzig Fässer Pfeifenkraut gespielt werden.

Beschreibung

„Zusammen mit Begor Balodin, der sie als Begleitschutz für seine Wagen angeheuert hat, reisen die Abenteurer von Crossing nach Twineward und von dort aus weiter ins Halfdal. Peleandrin nutzt die Gelegenheit, um einen der Gefährten als seinen Auserwählten zu benennen. Er soll mit Hilfe seiner Begleiter die Gefahr, die für die Halfdaler von einem vergifteten Kuchen ausgeht (man weiß ja, wie gerne Halblinge naschen), bannen und einen das Dal bedrohenden "Thursen" (für den der vergiftete Kuchen gedacht war) ausschalten. Im Vordergrund steht freies Rollenspiel.“– Quelle: branwensbasar.de