Seele

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Höhere Lebensformen mit einem bewussten Ich verfügen über eine Seele, die eng mit dem Astralleib und dem Element Luft verbunden ist. Die Seele befindet sich normalerweise im Körper, kann aber zusammen mit dem Astralleib den Körper verlassen und reisen. Auch Tiere ab In:t90 besitzen eine Seele[1]. In Nahuatlan ist die Seele als Teyolia-Seele bekannt, in KanThaiPan als Hun-Seele und in Ta-meket als Ba. Die Druiden in Vesternesse bezeichnen sie mit Nwyvred. Die Seele spielt ein wesentliches Element im Wiedergeburtsglauben vieler Völker auf Midgard. Die Ó Tóthail Nathrach bezeichnen ihre Göttin Nathir als Personifikation der vereinten Seele ihres Volkes. Die Zwerge glauben das die Seele ihren Sitz in den Knochen und der Haut hat, und damit auch im Bart eines Zwerges sitzt.[2]

Mit dem Zaubern Macht über Menschen und Macht über die belebte Natur können Zauberer Kontrolle über die Seele eines Wesens gewinnen. Verliert eine Seele ihren Körper, so kann sie in eine Manifestation des Ka schlüpfen und auf diese Weise einen künstlichen Körper kontrollieren. Mit der Reise der Seele kann ein Zauberer seinen Körper verlassen und mit seiner Seele für einige Stunden auf Reisen gehen. Eine wiedergeborene Seele kann mit dem Zauber Seele finden gesucht werden, mit dem Seelenraub kann die Seele und der Astralleib vom Körper gewaltsam getrennt werden. Mit dem Tausch des Ba können 2 Wesen ihre Körper tauschen indem Seele und Astralleib in den jeweils anderen Körper wechseln. Bei einer Wiederkehr kann die Seele eines Toten in einen neuen Körper gebunden werden; bei einer Seelenvereinigung wieder mit ihrem Körper vereinigt werden.

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

Weblinks