Läina

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Läina sind ein Nomadenvolk, das im in Nord-Sirao am Rande von Waeland lebt, im sogenannten Läinaland. Die Läina folgen auf ihren Wanderungen den Rentierherden. Sie sind stark schamanistisch geprägt und glauben an die Abstammung ihrer Sippe von einer Tiermutter, die in vielen Fällen die Schwanenfrau ist. Im Westen haben sich die Läina hingegen mit den Waelingern vermischt und bilden gemeinsam den waelischen Stamm der Veidaren.

Die Veidaren sprechen Waelska, die übrigen Läina sprechen Läinisch.

Quellen und Verweise

Literatur