Sturmangriff

Aus MIDGARD-Wiki
Version vom 28. Mai 2017, 18:00 Uhr von Seamus (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Ein Nahkampfangriff mit einer beidhändig gehaltenen Spießwaffe, die aus der Bewegung heraus erfolgt, kann als '''Sturmangriff''' erhöhten Schaden verurs…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Nahkampfangriff mit einer beidhändig gehaltenen Spießwaffe, die aus der Bewegung heraus erfolgt, kann als Sturmangriff erhöhten Schaden verursachen. Dazu muss sich der Angreifer vor dem Angriff mind. 6m -Gnom, Halbling, Zwerg 3m- weit bewegen (und max. 1/2 Bewegungsweite). Verteidiger verursachen durch Aufsetzen einer beidhändig gehaltenen Spießwaffe gegen -per Sturmangriff angreifende- Gegner auch diesen erhöhten Schaden.