Zauber:Das Lied der Macht

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Achtelnote

Mit dem sehr alten Zauberlied Das Lied der Macht gewinnt der Barde Gewalt über Säugetiere und Vögel. Der Sänger kann den Tieren mit seinem Lied Anweisungen und Befehle erteilen, so diese nicht der Natur der Tiere zuwieder laufen. Auch die Tiere die dem Zauber wiederstehen sind dem Musikanten nicht feindlich gesonnen sondern ignorieren ihn. In seiner Wirkung ähnelt das Lied dem Zauber Macht über die belebte Natur.

Quellen und Verweise