Fuþark: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MIDGARD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
Das [[Fuþark]] wurde von den [[Zwerg]]en entwickelt und ist ihr Alphabet, auch die [[Gnom|Berggnome]] schreiben ihr [[Gnomenon]] mit den Zwergenrunen. Des weiteren haben auch die [[Waeland|Waelinger]] die Runen für ihre Schrift übernommen und verwenden sie auch als eine Art [[Zauberschrift]]; die [[:Kategorie:Runenzauber|Zauberrunen]] der waelischen [[Runenschneider]] basieren auf dem Fuþark.
+
Das [[Fuþark]] oder '''Futhark''' wurde von den [[Zwerg]]en entwickelt und ist ihr Alphabet, auch die [[Gnom|Berggnome]] schreiben ihr [[Gnomenon]] mit den Zwergenrunen. Des weiteren haben auch die [[Waeland|Waelinger]] die Runen für ihre Schrift übernommen und verwenden sie auch als eine Art [[Zauberschrift]]; die [[:Kategorie:Runenzauber|Zauberrunen]] der waelischen [[Runenschneider]] basieren auf dem Fuþark.
 
Daher sind auch einige Zeichen der Zauberschrift mit den Fuþark-Runen verwandt.
 
Daher sind auch einige Zeichen der Zauberschrift mit den Fuþark-Runen verwandt.
  

Aktuelle Version vom 14. Januar 2020, 20:20 Uhr

Das Fuþark oder Futhark wurde von den Zwergen entwickelt und ist ihr Alphabet, auch die Berggnome schreiben ihr Gnomenon mit den Zwergenrunen. Des weiteren haben auch die Waelinger die Runen für ihre Schrift übernommen und verwenden sie auch als eine Art Zauberschrift; die Zauberrunen der waelischen Runenschneider basieren auf dem Fuþark. Daher sind auch einige Zeichen der Zauberschrift mit den Fuþark-Runen verwandt.

Runenzeichen Name Lautwert Runenbaum
feo F Holunder
ur U Birke
thurs Dh/Th Dorn
as A Esche
rit R Eiche
kan K Kiefer
gebo G Ulme
wunjo W Esche
hagal H Eibe
not N Buche
is I Erle
jera J Eiche
eoh Ch Eibe
peorth P Espe
eiwaz Z Eibe
sig S Wacholder
tyr T Eiche
bar B Birke
ehwaz E Eiche/Esche
man M Stechpalme
lagu L Weide
ing Ng Apfelbaum
odal O Weifldorn
dag D Fichte
yr Y Eibe


Quellen und Verweise

Literatur

Weblinks