Teámhair

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teámhair
Kontinent: Vesternesse
Land: Erainn
Herrscher: Rat der Ingen Nathrach

Teámhair liegt in Erainn am Ursprung des Flusses Runan auf den Hügeln Naomhardán und ist das geistige Zentrum Erainns. In Naofaros, einem heiligen Hain am Fuße Téamhairs liegt die Wohnstatt der Weisen Frauen, die Teámhair betreuen und dort die heiligen Riten ausüben. Dort, an den Ufern des Runan findet sich auch die Ansiedlung Cuannin Nathrach, ein kleiner Flußhafen, der Teámhairs Kultstätten versorgt. Die heilige Stätte und die Siedlung werden vom Rat der Töchter der Schlange geführt.

Während des Krieg der Magier wurde Teámhair von den Dunklen Meistern angegriffen. Die Schlacht konnte von den Ban Uidéas zusammen mit dem Barden Imach Thyssel und einer magischen Harfe Nathirs gewonnen werden. Thyssel starb danach an Erschöpfung.[1]

Die heilige Stätte

Die heilige Stätte von Teámhair im Abendlicht.

Teámhair ist die heilige Stätte der allumfassenden Schlange Nathir. Die Ingen Nathrach erfahren hier ihre Weihung während der Vollmondnacht Nathradas. Die heilige Stätte liegt auf dem Hügel Naomhardán inmitten der Ebene mit einem fantastischen Blick in das Umland.

Teámhair wird von einer fanatischen Frauengarde, den Fialla Nathrach, die man auch Zähne der Schlange nennt, bewacht. In der heiligen Stätte wird auch das Ei der Schlange (Uibhín Nathrach), ein mächtiger Stein der Macht, der noch aus Emhain Abhlach stammt, aufbewahrt, wie auch die Meeresträne (Deoírian).

Die Bardenschule

Die Bardenschule Ard-scoil na bhard wurde vor über 300 Jahren von Alasdair Eamhna in Teámhair gegründet. Seither können Erainnische Barden dort Fächer wie Gesang, Tanz und Musizieren studieren.[2]

Cuannin Nathrach

Die Siedlung und Wohnstatt Cuannin Nathrach (Hafen der Schlange) liegt direkt am Ufer des Runan. Hier leben seit dem Krieg der Magier zahlreiche Coraniaid. Einmal alle fünf Jahre zu Samhaim treffen sich die einflussreichsten Fürsten Erainns in Cuannin Nathrach zu einer Ratssitzung.

In der Nähe von Teámhair liegt auch Fiannabail, das Heim der Helden. Hier ist sowohl das Hauptquartier als auch das Ausbildungszentrum der Fianna.[3]

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

  1. Gildenbrief 16/17, Die Harfe von Imach Thyssel, Seite 18f
  2. Gildenbrief 46, Bardenschule von Teámhair
  3. Das Kompendium, Seite 20

Weblinks