Aithinn

Aus MIDGARD-Wiki
(Weitergeleitet von Coranacruach)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Aithinn (Sternensilber, Dvarska Kithrian) ist ein silbrig funkelndes Metall, welches in Erainn auf einer westlich von Cruachan gelegenen Insel abgebaut wird, aber auch an anderen Orten der Welt Midgard gefunden werden kann. Es findet sich nur in der Nähe von reichen Silbervorkommen. Durch den Berg Sliabh Realtacoróin ziehen sich Adern des Aithinn. Die Coraniaid schmieden aus dem Sternensilber besonders leichte Kettenhemden für die Fialla Nathrach und Fianna, die andernorts sogar in Gold aufgewogen werden. Es gilt als besonders wiederstandsfähig und verliert nie seinen Glanz. Das Sternensilber ist darüber hinaus das Heilige Metall des Zwergengottes Torkin.

Das Coranacruach, das Coraniaid- oder Elfenstahl genannt wird, enthält Aithinn und Staub von Steinen der Macht. Es schimmert grünlich oder bläulich und wird in erster Linie für Schwert-Klingen und Pfeilspitzen verwendet, die als magisch gelten.

Quellen und Verweise

Literatur

Weblinks