Zauber:Erkennen der Aura

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erkennen » Luft Luft

Mit dem Zauber Erkennen der Aura kann der Zauberer erkennen, ob sich im Wirkungsbereich ein Wesen oder Objekt mit einer Aura befindet. Sind mehrere Quellen vorhanden, so spürt der Zauberer nur die nächstgelegene. Auch ist es möglich Wundertaten und schwarzmagische Zauber ausfindig zu machen. Handelt es sich um eine göttliche oder eine elementare Aura, so kann der Zauberer durch ein wiederholtes Anwenden des Zaubers den genauen Typ identifizieren. Bei einer elementaren Aura ist zu beachten, dass die Zauberer je nach Elementarlehre in valianischer oder kanthaipanischer Prägung das Element Holz oder Eis nicht kennen und stattdessen die Prinzipien Leben oder Tod spüren.

Mit dem Zauber Deckmantel ist es möglich die eigene Aura zu verbergen. Kraftlinien können jedoch mit diesem Zauber nicht entdeckt werden, da sie über keine Aura verfügen, dafür ist der Zauber Liniensicht adäquat.

Frühere Regeleditionen

Midgard alt.png

In früheren Regeleditionen war Elfen die Fähigkeit zum Erkennen einer Aura angeboren. Mit den Regeln der 5. Edition ist diese Fähigkeit weggefallen.[1]

Quellen und Verweise

Literatur

Einzelnachweise

  1. Konvertierung von M4 nach M5, Seite 3