ZuFong

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

ZuFong war ein mächtiger und vielseitiger Thaumaturg, Beschwörer und Magier und der berühmte Hofzauberer des Jadekaisers HuTi. Aufgrund einer Intrige seiner Geliebten mußte er vom Hof fliehen. Bekannt wurde er als vielfacher Schöpfer von skurillen und oft unterschätzten Artefakten, wie die weißen Tanz Seidenschuhe oder der weissen Puffbohne. Sein Grab liegt im ButsuDo MuChanKwan-Kloster in den LiJei Bergen, etwa einen Tagesmarsch von der Gewürzstraße entfernt.

Seine Flugapparate gelten als solider als die Konstruktionen des Gelehrten Umimachi. Seine Drachenflieger sind seltsame Gestelle aus Bambus und Seide mit dessen Hilfe sich ein tollkühner Mensch von einem Berghang durch die Lüfte gleiten kann. In seiner Biographie Der Palast der Mondfee behauptet er sogar, dass es ihm sogar einmal gelungen sei den Yamakönigen zu entkommen, die Insel der Unsterblichkeit zu entdecken und mehrfach die Mondfeen besucht zu haben.

Quellen und Verweise