Kelpie

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kelpies sind schlecht gelaunte Naturgeister. Sie leben in den Gewässern vor der albischen Ostküste. In normaler Gestalt sind Kelpies 1 m kleine Männchen mit grüner Haut und rotbraunen Haaren, die eher wie Seetang aussehen. Sie können unter Wasser – in Seetangwäldern – und über Wasser leben. Nachts können sich Kelpies in Pferde verwandeln. Wie alle Gestaltwandler können Silberstaub und Silberwaffen hohen Schaden bei ihnen anrichten. Als Naturgeister verfügen die Kelpies über eine Dweomer Aura und haben Angst vor kaltem Eisen.

Kelpie in Pferdegestalt

In Pferdegestalt gleichen sie prächtigen Hengsten, allerdings mit leicht grün schimmerndem Fell. Sie lassen sich von jedem reiten, der es versucht. Wenn man mit ihnen zu nah ans Meer reitet, versuchen sie sich mit ihrem Reiter ins Meer zu stürzen, um ihn dort – zurückverwandelt – zu töten. Wenn man einen Kelpie in Pferdegestalt mit silbernen Hufeisen beschlägt, so kann er sich nicht wieder zurück verwandeln. Sein neuer Besitzer hat nun ein schnelles Pferd, mit dem er sogar übers Wasser reiten kann.

Quellen und Verweise

Literatur