Orsamanca

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-grau.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt die Stadt Orsamanca. Für das gleichnamige Dunganat siehe Duganat von Orsamanca
Orsamanca
Kontinent: Lamaran
Land: Duganat von Orsamanca,
Moro, Küstenstaaten
Einwohner: 65.000
Herrscher: Don Frederco Donato de Bicudas


Orsamanca, die Königin der Städte ist Hauptstadt des Duganats von Orsamanca in Moro (Küstenstaaten). Der Merquese de Orsamanca ist Don Frederco Donato de Bicudas. Die Stadt liegt am Meer der Fünf Winde und verfügt über einen prächtigen Hafen, dessen Einfahrt von zwei hohen Leuchtfeuertürmen flankiert wird. Zwei lange Kais aus Basaltgestein bieten viel Platz für kleine und große Schiffe. Die Häuser sind aus roten Ziegeln erbaut und haben viele sehr hohe und schmale Fenster, zwischen den Häusern gibt es viele verwinkelte Gassen.

Die gesamte Altstadt ist von einer bis zu sieben Meter hohen Mauer mit trutzigen Türmen umgeben. Ausser dem Hafen gibt es nur zwei weitere Zugänge zur Altstadt, das Süd- und das Westtor. Fast alle Straßen sind mit Kopfsteinen gepflastert und es gibt eine gut funktionierende Kanalisation. Das stehende Heer in der Stadt umfasst 1.500 Soldaten. Die Neustadt liegt vor der Stadtmauer und wurde nach der Zeit des Valianischen Imperiums erbaut. Die Strassen sind viel breiter und es wurde sogar an Grünanlagen gedacht.

Anders als in den übrigen Küstenstaaten werden in Orsamanca neben dem valianischen Pantheon des Baales Valianis auch die neuen Götter Turan und Atunis sowie der Din Dhulahi verehrt. In Orsamanca gibt es eine Niederlassung der Magiergilde Covendo Mageo de Cevereges Lidrales.

Quellen und Verweise

Literatur

Abenteuer in Orsamanca