Neu-Vallinga

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen
Albisch · Altoqua · Aranisch · Chryseisch · Comentang · Dûnathisch · Dunkle Sprache · Dvarska · Eldalyn · Erainnisch · Gnomenon · Halftan · Hochcoraniaid · Hurritisch · KanThaiTun · Kibulugi · Maralinga · Medjisisch · Meketisch · Minangpahitisch · Moravisch · Nahuatlantisch · Neu-Vallinga · Rawindi · Scharidisch · Tegarisch · Twyneddisch · Vallinga · Waelska

Neu-Vallinga ist die Hauptsprache der Küstenstaaten und hat sich aus der Maralinga unter dem Einfluss des Scharidischen entwickelt. Die Sprache ist mit dem Vallinga der Valianer verwandt, außerdem mit dem Chryseischen. Geschrieben wird sie mit dem valianischen Alphabet.[1]

Aufgrund der zahlreichen magiewissenschaftlichen Fortschritte in den Küstenstaaten ist die Neu-Vallinga heute eine wichtige Sprache im Bereich der modernen Zauberkunde. Sie hat daher unter den wissenschaftlich geprägten Zauberern rund um das Meer der Fünf Winde den Status einer Verkehrssprache, ähnlich wie das Comentang unter den Händlern.

Aussprache

Die Aussprache von Neu-Vallinga ähnelt dem realen Italienischen oder Spanischen, wobei Corua und Tevarra kulturell eher spanisch, Serenea und Leonessa eher italienisch angelehnt sind.[2]

Quellen und Verweise

Einzelnachweise