Publikation:Im Ordensland von Monteverdine

Aus MIDGARD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Ordensland von Monteverdine
Cover Im Ordensland von Monteverdine
Quellenbuch
Autoren: Dirk Richter
Verlag: Midgard Press
Lektorat: Jürgen E. Franke, Sven Scheurer
Cover: Verena Biskup
Umschlaggestaltung: Ulf Lehmann
Illustrationen: Ulf Lehmann, Shutterstock
Seitenzahl: 52
Regeln: M5
ISBN ISBN 978-3-924714-49-9
Artikelnummer: 42499
Einband: Softcover
Erscheinungsdatum: 2018-4-2626. April 2018
Kurzform:

OVM

Weitere Informationen:
Offizielle Quelle
Offizielle Quelle

Im Ordensland von Monteverdine ist ein Regionalband von Dirk Richter. Der Band beschreibt das Ordensland von Monteverdine, einen von Ordensrittern Larans beherrschten Staat an der Südgrenze Leonessas in den Küstenstaaten, sowie drei Städte dieses Ordenslandes. Der Regionalband wird gebündelt mit einem Spielleiterschirm für M5 verkauft.

Klappentext

„Die Ordenslande von Monteverdine bilden einen eigenständigen, von Ordensrittern Larans beherrschten Staat an der Südgrenze Leonessas. Vor 400 Jahren wurden hier die freiheitsliebenden Bergstämme der Guascondas niedergerungen, die bis heute ein steter Unruheherd sind. Hier kreuzen sich die Wege der von Söldnern beschützten Salzhändler mit denen frommer Pilger, und unter sie mischen sich Spione des Herzogs von Azzino und Agenten der Comreda Noctina, der gefürchteten Verbrecherorganisation der Küstenstaaten, die in Konkurrenz zur örtlichen Unterwelt in der Priorei Fuß fassen möchte. Schutzherrin der Priorei ist Camara, eine verbannte Tochter Larans, die manche mit der goldenen Drachin identifizieren, die manchmal über den nahen Gipfeln der Kafberge gesichtet wird. Dass die niedere Göttin sich ganz handfest in die Geschicke der Ordenslande einmischt, ist aber ein großes Geheimnis.
Dieses Heft gibt einen Überblick über Land und Leute einer Küstenstaatenregion einschließlich einer detaillierten Beschreibung der drei wichtigsten Städte: der rauen Bergbaustadt Salcasa, der prächtige Ordensstadt Monteverdine und der Handelsmetropole Salrelojes an einer alten Steinbrücke über den Grenzfluss zum Herzogtum Azzino. Die Intrigen zwischen den verschiedenen Machtpolen und die wilde Umgebung der Kafberge bieten reichlich Material für abwechslungsreiche Abenteuer.“– Quelle: Rückseite des Bandes


Quellen und Verweise

Weblinks